Kompakter, industrieller 3D-Sensor

(PresseBox) (Essen, ) Der efector pmd 3d ist der erste industrielle 3D-Sensor, der auf einen Blick Szenen und Objekte räumlich erfasst - ein Quantensprung in der Optosensorik.

Über 64 x 48 Bildpunkte verfügt der Sensor. Jeder Bildpunkt dieser Chip-Matrix wertet den Abstand zum Objekt aus. Zeitgleich erhält man somit 3.072 Abstandswerte. Das Abbild des Objektes auf der Matrix und die zugehörigen Abstandswerte entsprechen einem 3D-Bild. Aus diesen Werten ergeben sich die geometrischen Eigenschaften des Objektes oder der Szene.

Die integrierte Lichtlaufzeitmessung, basierend auf PMD-Technologie, ermöglicht die Bewertung geometrischer Eigenschaften wie zum Beispiel Volumen, Abstand, Füllhöhe oder Flächenmaß. Das Besondere: Lichtlaufzeitmessung und Auswertung sind zusammen auf einem Chip integriert.

Sie haben die Wahl: Zur Ergebnisausgabe dienen zwei Schaltausgänge. Zudem kann einer dieser Schaltausgänge als 4...20 mA / 0...10 V Analogausgang konfiguriert werden.

Somit bietet der 3D-Vision Sensor Beleuchtung, Lichtlaufzeitmessung und Auswertung in einem Gehäuse. Dabei betragen die Abmessungen des außergewöhnlich kompakten Sensorgehäuses lediglich 60 x 42 x 53 mm.

Außergewöhnliche Technik auf kleinstem Raum - natürlich von ifm.
ifm electronic auf der Hannover Messe Industrie 2009: Halle 9, Stand D36

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.