Im Brennpunkt: Services für Energieeffizienz, § 19 StromNEV und Regulierungsmanagement

IfE GmbH auf der E-world 2012 - Stand 3-130

(PresseBox) (Meiningen, ) Im Energiekonzept der Bundesregierung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung nimmt die Steigerung der Energieeffizienz eine Schlüsselrolle ein. Alle gesellschaftlichen Kräfte sind aufgefordert, ihren Beitrag zu leisten. Mit ihrem Energieeffizienzportal (www.energieeffizienzportal.net) präsentiert die IfE GmbH auf der E-world energy & water ein Werkzeug, das speziell Stadtwerken und kommunalen Versorgungsunternehmen helfen soll, ihren Informationspflichten nachzukommen und ein Dienstleistungsprogramm aufzubauen. Versorger können das Portal in ihre Homepage integrieren, wodurch sie ihren Kunden quasi ad hoc vielfältige qualifizierte Informationen rund um Themen wie Energieeffizienz, Energiesparen, Förderungen und Energieberatung anbieten können. Das Portal kann durch zahlreiche Berechnungstools (z.B. CO2-Rechner), eine Energieberaterdatenbank sowie Recherchemöglichkeiten nach Förderangeboten erweitert und individualisiert werden. Optik und Layout lassen sich problemlos an das Corporate Design des Versorgungsunternehmens anpassen.

Ein weiteres besonders heißes Thema sind die Auswirkungen der Neuregelung von §19 Strom-Netzentgeltverordnung (StromNEV). Die Übertragungsnetzbetreiber dürfen eine Umlage erheben, um entgangene Erlöse auszugleichen, die durch individuelle Netzentgelte und Entgeltbefreiungen industrieller Großverbraucher entstehen. Diese Umlage wirkt sich auf die Stromlieferverträge der Vertriebe aus. Abhängig von der Gestaltung kann die Umlage unterschiedlich an die Endkunden weiterberechnet werden. Die IfE GmbH bietet Vertrieben eine Margenprüfung an. Mit dieser Kalkulation lassen sich Aussagen zur Kostendeckung jedes einzelnen Tarifs und segmentiert nach Tarif- und Kundengruppen treffen und Handlungsempfehlungen für eine Optimierung der Tarife und die Sicherung der Zielmargen entwickeln.

Ein Klassiker im Dienstleistungsportfolio ist das Regulierungsmanagement. Hier unterstützt die IfE GmbH Thüringer Versorgungsunternehmen beratend und operativ bei der Umsetzung der Informations- und Meldepflichten gegenüber den Regulierungsbehörden, Übertragungsnetzbetreibern, Verbänden und Anlagenbetreibern. Mit rcRegMan, einem Produkt der regiocom GmbH, hat die IfE ein bewährtes Managementwerkzeug an Bord, das die inhaltliche Konsistenz der Regulierungskommunikation von Netzbetreibern unterstützt. In diesem Tätigkeitsbereich betreut das Ingenieurbüro zehn Stadtwerke sehr erfolgreich.

IfE - Ingenieurbüro für Energiewirtschaft GmbH

Das Ingenieurbüro für Energiewirtschaft Dr.-Ing. Dirk Schramm (VBI) GmbH wurde 1993 gegründet. Die technisch-wirtschaftliche Unternehmensberatung ist als Dienstleister für kommunale und private Versorgungsunternehmen in den Sparten Strom, Gas, Wasser und Fernwärme tätig. Neben Beratung und Services bietet das Büro erfolgreich selbst entwickelt Software und spezielle Anwendungsapplikationen für die Energiewirtschaft an. Die IfE GmbH ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 14001:2009 zertifiziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.