Experten bescheinigen Apps & Co. hervorragende Marketing-Eignung

(PresseBox) (Taunusstein (Neuhof), ) Die Anzahl der Kampagnen auf mobilen Endgeräten hat sich im vorigen Jahr fast verdoppelt. Diese Affinität für den mobilen Kanal kommt nicht von ungefähr: In einer Umfrage des Marktforschungsinstituts IFAK im April 2010 bescheinigen 42 Mobile Marketing Experten Apps und anderen mobilen Onlinediensten hervorragende Eignung als Marketinginstrumente.

Für das Mobiltelefon optimierte mobile Webseiten und Apps sind hervorragend als Marketing- und Kommunikationstools geeignet. Aber auch hier gibt es Abstufungen. Mobile Onlinelösungen bieten sich ganz besonders beim Verkauf von Produkten und als Bezahlmöglichkeit an. So bescheinigen neun von zehn Experten M-Payment (86 Prozent; Top-2-Box auf einer 5-Punkte-Skala) und etwa acht von zehn Couponing (83 Prozent) und mobilen Anwendungen zum Preisvergleich (81 Prozent) eine hervorragende bis gute Eignung für den mobilen Markt.
Schwerer tut sich momentan noch die Produktvermarktung. Weniger als die Hälfte der Befragten (48 Prozent; Top-2-Box auf einer 5-Punkte-Skala) sieht aktuell hervorragende bis gute Erfolgsaussichten für Werbung im mobilen Web und nur ein Drittel (33 Prozent) für eine erfolgreiche Markeninszenierung. Einerseits mehr Wissen um die Zielgruppe und andererseits technische Erneuerungen bei Endgeräten und Netzen lassen auch hier die Erfolgsaussichten steigen.
Was die Entwicklung im mobilen Markt angeht, so werden sich Apps und mobile Webseiten noch für eine geraume Zeit den mobilen Markt gleichwertig untereinander aufteilen. Für 2010 sehen die Experten bei diesem Kopf-an-Kopf-Rennen Apps mit 52 Prozent der Anwendungen im Mobilen Internet vorn (Mobile Webseiten: 48 Prozent). Bei einem größeren Zeithorizont von drei Jahren verschiebt sich die Aufteilung nur geringfügig in Richtung Mobile Webseiten (51 Prozent; Apps: 49 Prozent). Mehr Infos unter www.mobile-research.ifak.com

IFAK Institut GmbH & Co. KG

IFAK ist ein unabhängiges inhabergeführtes Markt- und Meinungsforschungsinstitut mit Sitz in Taunusstein und einer Vertretung in Kiew / Ukraine. Heute gehört das 1958 gegründete Full Service-Institut mit seinen rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten deutschen Instituten. Schwerpunkte der Forschung sind die Bereiche Medien, Kommunikation, Verkehr, Konsum, Finanzen, Gesundheit und Dienstleistungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.