IFA startet am Eröffnungstag mit einem Feuerwerk aus Comedy, Musik, Tanz und Akrobatik

8 Künstler wetteifern in 8-Minuten-Shows um die begehrten Glastrophäen des IFA-Künstlerpreises und um 1.000 Euro Preisgeld

(PresseBox) (Berlin, ) Als weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics zeigt die IFA 2010 das ganze Neuheitenspektrum eines dynamischen, innovativen Industriezweigs. Neben vielen Produkten, Neuheiten, Trends und Foren wird am Eröffnungstag (Fr 03.09.10, ab 14:00 Uhr) in Halle 7.2 C zum zweiten Mal der IFA-Künstlerpreis in Berlin stattfinden. Wie im Vorjahr ist der IFA-Künstlerpreis erstklassig besetzt mit Profis aus der Kleinkunst-, Comedy- und Artistenszene. Eröffnen wird der Wettbewerb von Harry Delor, den aktuellen Preisträger des Internationalen Showpreises 2010 in der Sparte Comedy. Die Messebesucher können sich also gleich zu Beginn auf eine einzigartige und beeindruckende Parodie-Show freuen. Harry Delor begeistert sein Publikum mit einem atemberaubenden Tempo beim Requisitenwechsel und mit seinem gewaltigen Stimmrepertoire.

Gleich im Anschluss werden dann 8 Künstler im 8-Minuten-Takt für Infotainment der besonderen Art sorgen, indem sie in einem max. 8 Minuten dauernden Live-Auftritt jeweils einen Begriff aus der Welt der Unterhaltungselektronik präsentieren. Dies sogar Im Wettstreit gegeneinander um 1.000 Euro Preisgeld. 8 Jury-Mitglieder (Persönlichkeiten aus der Medien- und Künstlerszene) entscheiden sofort im Anschluss der Darbietungen ebenfalls in max. 8 Minuten über die drei Sieger und verteilen anschließend die begehrten Glastrophäen. Ein einmaliges, unvergessliches Live-Erlebnis für Medien, Macher und Messebesucher.

Nominiert für den IFA-Künstlerpreis 2010 sind:

Robert Erzig - Comedy/Kabarett
Fröllein Schannette - Clownerie-Comedy-Chanson
Horst und Ewald - Comedy & Musik
Andre Kaiser - Comedy
Mr. Wow - Musik-Comedy & Diabolo
Onearmer - Akrobatik
Anne Schilling - Comedy
Udo Jay - Parodie & Piano

Nähere Informationen zu allen nomierten Künstler mit Kurzinformationen und Fotos (300dpi) findet man bei www.ifa-kuenstlerpreis.de/....

IFA-Künstlerpreis - c/o FQL - Agentur für Kommunikationsmanagement

Der kulturelle Höhepunkt der IFA 2010 in Berlin ist der IFA-Künstlerpreis. Bereits zum zweiten Mal werden auf dem Berliner Messegelände zur IFA 8 Künstler im Wettstreit um 1.000 € Preisgeld gegeneinander antreten. Jede/r Künstler präsentiert in 8 Minuten einen Begriff aus der Unterhaltungselektronik. Eine 8köpfige Jury wird die unterhaltsamen 8-Minuten-Auftritte bewerten und anschl. die begehrten Glastrophäen an die Sieger überreichen.

Der IFA-Künstlerpreis ist eine Idee von Stephan Ehlers (Jahrgang 1961), der in München die Eventagentur FQL (Fröhlich Qualität Liefern) betreibt und bundesweit als Moderator und Profijongleur von namhaften Firmen engagiert wird (www.jonglator.de). Ehlers organisierte bereits zwei Künstlerpreis-Wettbewerbe erfolgreich auf der CeBIT 2007 + 2008 in Hannover. Seit 2009 engagierte ihn die Messe Berlin für die IFA den Künstlerpreis zu organisieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.