IDS-Gruppe mit marktnahen und energiewirtschaftlich aktuellen Themen auf der E-world energy & water 2011 in Essen

(PresseBox) (Ettlingen, ) Die IDS-Gruppe präsentiert sich vom 08.-10.02.2011 in Essen auf der E-world energy & water 2011, der Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft, in Halle 3.0 auf Stand 169. Dabei werden innovative IT-Lösungen für die Optimierung der Technischen Geschäftsprozesse von Netzbetreibern in den Vordergrund gestellt. Die Kernthemen der Ausstellung sind u.a. Energiedatenmanagement und –controlling, Netzmanagement-Systeme und Smart Metering-Lösungen sowie das im Jahr 2010 ins Portfolio hinzugekommene Segment Kathodischer Korrosionsschutz.

Im Mittelpunkt aller Überlegungen im Bereich Netz- und Energiedatenmanagement steht dabei die Frage, was sich der (Energie-)Netzbetreiber von einer modernen Netzmanagement-Lösung verspricht. Die IDS versteht darunter Basisfunktionen wie eine hierarchische Betriebsmittelverwaltung, einen durchgängigen Instandhaltungsprozess und eine betriebsmittelscharfe Störungsverwaltung. Echten Mehrwert bietet darüber hinaus die Möglichkeit zur zustandsorientierten Instandhaltung, eine mobile Lösung zur Auftragsbearbeitung sowie eine komplett durch den Netzbetreiber selbst parametrierbare Anwendung. Alle Bausteine lassen sich schrittweise integrieren, ganz nach den individuellen Markt-Anforderungen. Das System ist zertifiziert nach VDE 0109 und ist durch seine flexiblen Strukturen gerüstet für die kommenden Anforderungen im Bereich Smart Metering.

Auch im Geschäftsfeld Kathodischer Korrosionsschutz setzt die IDS auf Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Mit dem Produkt WinKKS werden Betriebsmittel effizient und wirkungsvoll geschützt und der Kunde hält damit ein effektives Werkzeug für zustandsorientierte Instandhaltung in Händen.

WinKKS unterstützt umfassend bei allen wichtigen Aufgaben im Arbeitsalltag – hier einige Vorteile auf einen Blick.

- Einfache Verwaltung der Stammdaten zu Rohrleitungsnetzen, KKS-Anlagen und Messstellen
- Effiziente Planung von Messungen und Anlagenrevisionen mit Terminverfolgung
- Exakte Datenaufnahme und -archivierung bei Überwachungs- und Intensivmessungen, Fernüberwachung, Molchung sowie Sondermessungen zur Fehlstellenortung und Revisionsergebnissen von mobilen Messdaten-Erfassungssystemen
- Optimale Messdatenanalyse mit graphischer Darstellung, rechnerischer und statistischer Bewertung und automatischer Erkennung von Grenzwertüberschreitungen
- Einhaltung von Rechtsvorschriften
- Ideale Planung der Struktur eines KKS-Netzes
- Problemlose Anbindung an ein GIS oder SAP R/3 PM
Diese Pressemitteilung posten:

Über die IDS-Gruppe Holding GmbH

Die IDS-Gruppe hat sich als Spezialist für Netzmanagement, Leittechnik, Automatisierungs- und Fernwirktechnik sowie IT-Lösungen zur Unterstützung des Netzbetriebs fest auf dem deutschen und mitteleuropäischen Markt etabliert und beschäftigt rund 340 qualifizierte Mitarbeiter (Stand 2010) in den Bereichen Entwicklung, Vertrieb, Fertigung, Projektabwicklung und Administration. Die Entwicklungsarbeiten der IDS GmbH sind auf innovative Produkte für die Ver- und Entsorgungswirtschaft ausgerichtet. Aktuell erwirtschaftet die IDS-Gruppe mit High-Tech-Produkten und Dienstleistungen einen Umsatz von rund 45 Mio. Euro (Stand 2010).

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer