„Digital World“: 42-Zoll-Plasma-TVs ohne „HD Ready“-Logo Tipp für DVD-Fans

(PresseBox) (München, ) Fünf 42-Zoll-Plasma-Fernseher zwischen 1.350 Euro und 1.650 Euro im „Digital World“-Test / Fazit: Wer auf HDTV verzichten kann, bekommt derzeit ausreichend gute Markengeräte / Hyundai Imagequest 421SR „Digital-World“-Testsieger / Andersson XQ3 „Digital World“-Preistipp

München, 25. November 2005 – Die Unterhaltungselektronik-Branche ist im HDTV-Fieber. Das ist auch der Grund, warum zur Zeit die Preise für Plasmafernseher ohne „HD Ready“-Logo kräftig fallen. Das Fachmagazin „Digital World“ aus dem Münchner IDG Magazine Verlag hat in seiner heute erscheinenden Ausgabe (11+12/2005) fünf solcher Plasma-TVs mit 106 Zentimetern Bildschirmdiagonale (42 Zoll) und 480 Zeilen auf den Prüfstand gestellt. Mit dem Ergebnis: Wer auf das noch kaum verbreitete hochauflösende Fernsehen verzichten kann, bekommt derzeit ausreichend gute und preiswerte Markengeräte. Zudem sind die getesteten Modelle zwischen 1.350 Euro und 1.650 Euro eine gute Wahl für alle Anwender, die vor allem ihre DVD-Sammlung im Kinoformat genießen möchten. Denn in der Summe sehen DVDs auf einem 480-Zeilen-Plasma-TV bedeutend besser aus als auf einem vergleichbar großen LCD-Fernseher.
„Digital-World“-Testsieger ist der Hyundai Imagequest 421SR (rund 1.600 Euro). Der Hyundai besticht durch eine gute Ausstattung und überzeugende Tonqualität. Auch das TV-Bild wird einwandfrei dargestellt. Die beste Bildqualität erzielt man bei diesem Modell mit einem digitalen Anschluss, denn bei analoger Verbindung ist mit Bildrauschen und somit einer schlechteren Auflösung zu rechnen, so „Digital World“.

Gute Bildqualität bei digitalem, sprich DVI-Anschluss liefert auch der Andersson XQ3. Der rund 1.350 Euro preiswerte Plasma-TV ist zwar nicht so gut ausgestattet wie der Imagequest 421SR ausgestattet, bietet dafür aber die besten Farbwerte im Testfeld. Auch auf Lautsprecher müssen Anwender bei dem Andersson XQ3 verzichten. Das Gerät empfiehlt sich daher für Schnäppchenjäger, die in erster Linie auf der Suche nach einem guten Wiedergabe-Display sind. Prädikat: „Digital World“-Preistipp.

Wer hingegen einen guten Analog-Fernseher mit Plasma-Technologie erwerben will, sollte einen Blick auf den Philips 42PF5320 (rund 1.650 Euro) werfen. Dieses Gerät liefert bei der Zuspielung via RGB-Scartkabel maximale Bildqualität und kann sich aufgrund seines sehr niedrigen Stromverbrauchs im Standby-Betrieb mit weitaus teureren Modellen messen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.