Neue IBM Services unterstützen beim Aufbau von Expertenwissen und kulturellem Wandel

Breites Trainingsprogramm für angehende Social Business Unternehmen

(PresseBox) (Armonk - N.Y./Stuttgart-Ehningen, ) Laut einer AIIM Umfrage von 2011 haben sich über die Hälfte der Mitglieds-Organisationen eine Transformation in ein Social Business in die Geschäftsziele geschrieben. Was bisher von Unternehmen oft missachtet wird, ist die Verbindung dieses Ziels mit der angestammten Unternehmenskultur, denn es geht neben dem Einsatz von Social Software intern und extern auch um eine enge mobile Integration. Nach einem Bericht des Community-Roundtable geben in einer Umfrage 28 Prozent der Teilnehmer an, dass ihre Organisationskultur gegenüber dem freimütigen Informationsaustausch im Unternehmen widerständig bis paranoid verhält.

Um Unternehmen bei dieser und anderen Herausforderungen auf ihrem Weg zum Social Business zu unterstützen, bietet IBM jetzt eine Reihe neuer Services an. Mittels technischem Support, Online-Kursen und Meetings mit Social Business-Experten können Kunden und Partner damit ihre Fähigkeiten in Sachen Social Networking ausbauen.

Zu den wichtigsten Angeboten zählen hier:

- Beratungsleistungen bezüglich der Entwicklung interner und externer Prozesse und der Social Business-Konzeption
- Schulungs- und Mentorenprogramme für Business Partner und Kunden u.a. zum Thema effektives Community-Management
- Technische Zertifizierungsprogramme für die Fähigkeiten, die bei der Planung und den täglichen Aufgaben des Social Business-Wandels erforderlich sind
- Social-Business-Agenda-Workshops im Rahmen des IBM Virtual Innovation Centers mit Zugriff auf Diskussionsforen und Fallbeispiele rund um die erfolgreiche Social Business-Transformation

"Jede Umwandlung in ein Social Business setzt Engagement, kulturellen Wandel und entsprechende Richtlinien voraus, damit diese nicht im Keim erstickt," weiß Alistair Rennie, General Manager, Social Business, IBM. "In Kombination mit dem richtigen Wissen und der entsprechenden Kultur können Social Technologies neues Potenzial in der Zusammenarbeit, für die Innovation und für bessere Geschäftsentscheidungen der Mitarbeiter entfachen und letztendlich damit Umsätze steigern."

Im Zusammenhang mit dieser Initiative kündigt IBM auch zwei neue Partnerschaften an: Gemeinsam mit der Dachis Group bietet IBM einen Quick-Start-Workshop für die schnelle Social Business-Adaption an. Und die Group Business System bietet Unternehmen Services, über die Anwender per Web oder Smartphone auf Lotus Notes-Anwendungen zugreifen können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.