Antworten auf digitalisierte Lebenswelten: 5. IBM Versicherungskongress in Potsdam

IBM lädt Insider der Versicherungsbranche am 13.-15. April zum Vordenker-Event in die brandenburgische Hauptstadt

(PresseBox) (Köln/Stuttgart-Ehningen, ) IBM (NYSE: IBM) lädt Versicherungsentscheider, Fachabteilungsverantwortliche und Brancheninsider zum 5. IBM Versicherungskongress am 13.-15. April nach Potsdam. Seit vielen Jahren ist dieses Podium Plattform für einen kreativen und konstruktiven Blick der Branche in die Zukunft. So auch dieses Jahr: Das Internet der Dinge wird die Versicherungsbranche 2016 intensiv beschäftigen. Die neuesten Trends hat bereits die Consumer Electronics Show in Las Vegas im Januar eindrücklich aufgezeigt: Intelligente, vernetzte Wohnungen, am Körper tragbare intelligente Geräte (Wearables) und bahnbrechende Innovationen im Bereich der Mobilität ziehen in den Alltag ein.
       
Diese Tendenzen der digitalisierten Welt beeinflussen alle Lebensstile und Gewohnheiten. Sie erzeugen veränderte Ansprüche der Kunden an Versicherungsunternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen. Versicherungen, die sich jetzt agil aufstellen und flexibel darauf reagieren, können zu selbstverständlichen „digitalen Lebensbegleitern“ im Alltag werden. Dabei verbessern kognitive Computersysteme, unterstützt durch Analytics und Personalisierung, die Kundeninteraktionen. Die Kombination von innovativen Ansätzen mit bewährten Stärken öffnet den Unternehmen nachhaltige Wachtumspfade.

Der IBM Geschäftsbereich Versicherungen richtet den  5. IBM Versicherungskongress im Dorint Hotel Sanssouci Berlin/Potsdam vom 13. bis 15. April 2016 aus. Unter dem Motto „Marktplatz für Versicherungen – Inspirationen, Impulse, Innovationen“ werden wir neue Wege zu den Kunden diskutieren und die Rolle der IT in den Blick nehmen. Auf diesem Marktplatz können Tagungsbesucher sich direkt mit Branchenexperten und -kollegen austauschen, Fachvorträge hören sowie an Workshops teilnehmen. Wie können etablierte Unternehmen und agile Newcomer voneinander lernen? Wie lassen sich die Rollen von Versicherungen als Partner in ihren Ökosystemen in Wettbewerbsvorteile verwandeln? Wie können IT und Fachbereiche über Abteilungsgrenzen zusammenarbeiten?

„Es ist besser zuvorzukommen, als sich zuvorkommen zu lassen“, war der preußische König Friedrich II. überzeugt, der sich gerne in Sanssouci aufhielt. Gemeinsam mit den Teilnehmern möchten die IBM Experten strategische Antworten finden für Kunden in ihrer digitalisierten Lebenswelt. Weitere Informationen zum Kongress  in der Agenda: www.ibm.com/de/events/versicherungskongress2016

Informationen zum IBM Geschäftsbereich Versicherungen: www.ibm.com/de/versicherungen
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer