+++ 816.532 Pressemeldungen +++ 33.839 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen: Einstieg in eine der wichtigsten Branchen

Zweitausbildung führt in nur 24 Monaten zum IHK-Abschluss – Nächster Kursbeginn am 1. Februar

(PresseBox) (Buxtehude, ) Bereits mehr als vier Millionen Erwerbstätige sind im Gesundheitswesen beschäftigt – Tendenz steigend. Die 24-monatige Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen beim Institut für Berufliche Bildung (IBB) kann auch für Neueinsteiger vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in diesem Bereich eröffnen.

Neben der Kundenbetreuung, der Erfassung von Patientendaten und der Abrechnung von Leistungen können je nach Job auch die Beschaffung von Materialien und Dienstleistungen oder die Entwicklung von Marketingstrategien zu den Aufgaben gehören. Eine ebenso wichtige Rolle spielen das Qualitätsmanagement, das Finanz- und Rechnungswesen und die Personalwirtschaft im Berufsalltag von Kaufleuten im Gesundheitswesen.

Kursstart garantiert

Die nächste Umschulung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im Gesundheitswesen beim IBB beginnt am 01.02.2016 an vielen der bundesweit rund 100 Standorte. Der Kursstart ist bereits jetzt garantiert. Die Ausbildung umfasst sowohl allgemeine kaufmännische und betriebswirtschaftliche Inhalte als auch berufsspezifischen Unterricht. Die Umschulung schließt mit einer IHK-Prüfung ab und bietet eine fundierte Grundlage für berufliche Einsatzmöglichkeiten etwa bei Krankenkassen, in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, größeren Arztpraxen, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen oder bei Medizinischen Diensten.

Umschulung kann mit Bildungsgutschein gefördert werden

Neben einer unverbindlichen, kostenlosen Beratung bietet das IBB Interessenten zwei Tage kostenlosen Probeunterricht an. Da die Kurse des IBB zertifiziert sind, ist eine Förderung beispielsweise durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters möglich, sofern der jeweilige Kostenträger zustimmt.

Weitere Informationen gibt es bei der kostenlosen IBB-Beratungshotline unter 0800/7050000 sowie im Internet unter www.ibb.com/umschulungen.

Das IBB


Das IBB Institut für Berufliche Bildung wurde vor 30 Jahren gegründet und gehört heute mit seinen 100 Standorten zu den größten privaten Weiterbildungsanbietern Deutschlands. Bereits 1996 ist das Unternehmen als erster überregionaler Bildungsträger in Deutschland nach DIN ISO 9001 ff. zertifiziert worden.
Das IBB bietet seinen Teilnehmern eine Vielzahl an maßgeschneiderten Schulungslösungen – vom klassischen Präsenzunterricht über Live-Unterricht in virtuellen Klassenräumen bis hin zu Blended-Learning-Konzepten. In der Virtuellen Online Akademie des Instituts treffen sich täglich Teilnehmer aus Deutschland und dem europäischen Ausland, um unter Moderation von speziell dafür ausgebildeten Dozenten gemeinsam zu lernen und zu arbeiten. Das IBB ist damit einer der größten deutschen Anbieter virtueller Lernszenarien in der beruflichen Bildung.
Der VermittlungsCampus des Unternehmens bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, die Ausbildungssuchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte berufstätige Menschen sowie Arbeitssuchende nutzen können, um ihr berufliches Profil optimal zu ergänzen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ibb.com.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.