IBB AG - Weiterbildung garantiert!

Kundenorientierte Beratung, professionelle Betreuung, moderne Lernmethoden / Eine passgenaue Weiterbildung. Dafür steht das Institut für Berufliche Bildung AG

(PresseBox) (Buxtehude, ) Neben traditionellen Präsensveranstaltungen bietet das IBB moderne Formen des Lernens an, z.B. Blended Learning, eine Mischform aus traditioneller Lernform und E-Learning.

Ergänzend hierzu hat das IBB eine professionelle Virtuelle Akademie auf dem Weiterbildungsmarkt etabliert, durch die standortunabhängiges Lernen live und interaktiv möglich ist, auch berufs- und arbeitsplatzbegleitend.

Ihr Vorteil: Sie können Ihr Seminar schnell starten, auch in einer Kleingruppe.

Der gestiegenen Nachfrage nach Datenbank-Spezialisten wie Netzwerkadministratoren im Bereich Oracle und Microsoft Server 2008 (MCITP) begegnet das IBB mit einem passgenauen Angebot und garantiert einen regelmäßigen Start. Beide Datenbankbereiche schließen mit einem anerkannten Herstellerzertifikat nach bestandener Prüfung ab. Wer sich in Datenbanken spezialisieren möchte, kann beispielsweise beim IBB in München oder an jedem anderen IBB-Standort am 10.05.2010 oder 17.05.2010 eine Oracle-Weiterbildung beginnen.

Die Virtuelle Akademie ist das zentrale Element des Lernkonzepts des IBB. Hier arbeiten und lernen TeilnehmerInnen aus verschiedenen IBB-Standorten gemeinsam in Virtuellen Klassenräumen. Die speziell ausgebildeten Tutoren (Teletutoren) zeigen die Lerninhalte live und interaktiv in der Virtuellen Akademie, referieren zu fachlichen Themen, halten Workshops ab, beantworten Fragen. Genau so, als würde sich der Teilnehmer in einem herkömmlichen Seminarraum befinden.

Alle Kursangebote finden Sie im Internet unter www.ibb.com.

Oder lassen Sie sich einfach persönlich beraten!

Für Privatinteressierte, Firmenkunden, als auch für Arbeitsuchende. Gem. §85 SGBIII fördert die Bundesagentur für Arbeit die berufliche Weiterbildung von Arbeitslosen durch einen Bildungsgutschein. Auch Firmen können für KurzzeitarbeiterInnen (ESF-Programm) und für geringqualifizierte und ältere Arbeitnehmer (WeGebAU-Sonderprogramm) bei der Arbeitsagentur eine Förderung beantragen. Berufstätige haben seit dem 01.01.2010 die Möglichkeit über die aufgestockte Bildungsprämie einen Zuschuss zu Ihrer Weiterbildung zu beantragen.

IBB - Institut für Berufliche Bildung AG

Das IBB Institut für Berufliche Bildung wurde 1985 gegründet und gehört heute mit seinen mehr als 120 Standorten zu den größten privaten Weiterbildungsanbietern Deutschlands. Bereits 1996 ist das Unternehmen als erster überregionaler Bildungsträger in Deutschland nach DIN ISO 9001 zertifiziert worden.

Das IBB bietet seinen Teilnehmern eine Vielzahl an maßgeschneiderten Schulungslösungen – vom klassischen Präsenzunterricht über Live-Unterricht in virtuellen Klassenräumen bis hin zu Blended-Learning-Konzepten. In der Virtuellen Online Akademie des Instituts treffen sich täglich Teilnehmer aus Deutschland und dem europäischen Ausland, um unter Moderation von speziell dafür ausgebildeten Dozenten gemeinsam zu lernen und zu arbeiten. Das IBB ist damit einer der größten deutschen Anbieter virtueller Lernszenarien in der beruflichen Bildung.

Der VermittlungsCampus des Unternehmens bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, die Ausbildungssuchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte berufstätige Menschen sowie Arbeitssuchende nutzen können, um ihr berufliches Profil optimal zu ergänzen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ibb.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.