Fließender Übergang von MPT zu DMR mit den DMR-Lösungen von Hytera

Das Kommunikationsunternehmen aus China bietet sowohl DMR- als auch TETRA-Terminals

(PresseBox) (Shenzhen, ) Für Gruppenarbeit werden Technologien benötigt, die eine effiziente Kommunikation ermöglichen. Daher ist ein spezielles Kommunikationsnetzwerk von wesentlicher Bedeutung. Die Technologie DMR wurde eigens hierfür entwickelt. Zu klären gilt derzeit, wie die Industrie von dem analogen Bündelfunk-Netzstandard MPT1327 zu DMR, einem offenen digitalen Standard für professionellen Funk, wechseln wird.

An Kundenwünsche angepasste Lösungen

Hytera, einer der weltweit führenden Anbieter von Zwei-Wege-Funklösungen für die professionelle Anwendung und Chinas führendes Unternehmen im Bereich Kommunikationstechnik, legt Wert darauf, Lösungen anzubieten, die den speziellen Bedürfnissen der einzelnen Kunden entsprechen. Hunderte von Nutzern fragen sich nun, wie sie am besten von MPT auf DMR umsteigen. Der Vorteil von DMR ist, dass DMR ein offener Standard für herkömmlichen Funk wie auch Bündelfunk ist. Hytera stellt mit dem Angebot dieser Technologie sicher, dass Anwender nicht an die Lösung eines bestimmten Anbieters gebunden sind. Offene Standards kommen all jenen zu Gute, die einen Mehrwert und Flexibilität von ihrer Funklösung erwarten. Die Entscheidung von Hytera ist nicht nur absatzorientiert, sondern auch ethischer Natur. Energieversorgungsbetriebe, Verkehrsverbunde und Agenturen für öffentliche Sicherheit sind Bereiche, die von Steuergeldern finanziert werden. Das Unternehmen setzt daher auf DMR, um zu gewährleisten, dass die Migration seiner Kunden reibungslos vonstatten geht. Zudem ist das Unternehmen der Meinung, dass dieser Standard viele Vorteile gegenüber den 6,25 KHz-FDMA-Angeboten liefert.

TETRA weiterentwickelt

Hytera bietet heute sowohl TETRA- als auch DMR-Technologien an. In China ist das Unternehmen der Hauptanbieter von TETRA und der einzige Hersteller von TETRA-Terminals. Die neuen TETRA-Produkte des Unternehmens sind für UHF-Bänder verfügbar, einschließlich der Bänder für öffentliche Sicherheit und gewerbliche Zwecke in Deutschland. Das neue tragbare (PT580) und das mobile (MT680) Funkgerät sind zusätzlich zu vielen weiteren Funktionen mit einer hochauflösenden Kristallanzeige mit Hintergrundbeleuchtung, eingebautem Lautsprecher und wahlweise mit integriertem GPS ausgestattet. Hytera hebt vor allem den ETSI DMR-Standard hervor, der als die effizienteste und wirtschaftlichste Wahl für Funkanwender gilt, die die speziellen Funktionen von TETRA nicht benötigen oder eine günstigere Lösung bevorzugen.

Was die TETRA-Produkte betrifft, so überzeugt das tragbare Funkgerät PT580H von Hytera insbesondere durch den 3W RF Power Output. Chen Qingzhou, Präsident und Gründer von Hytera Communications Co., Ltd, kommentiert: "Der 3W RF Power Output bietet eine weitaus größere Netzabdeckung als tragbare Geräte mit 1.0W und 1.8W. Das Gerät zieht daher in Europa viel Aufmerksamkeit auf sich und wir planen, dieses Jahr zahlreiche unterschiedliche Produkte auf den Markt zu bringen."

Für Informationen zur Produktverfügbarkeit kontaktieren Sie bitte: marketing@hytera.cn

Hytera Communications Co., Ltd.

Hytera Communications Co., Ltd. mit Hauptsitz in Shenzhen, China ist einer der weltweit führenden Anbieter für Zwei-Wege-Funkausstattungen und -Systeme für die professionelle Anwendung. Das Unternehmen, zuvor bekannt als Shenzhen HYT Science & Technology Co., Ltd., hat mit "Hytera" als Marke für seine innovativen digitalen Terminal- und Systemprodukte das Zeitalter der digitalen Kommunikation eingeläutet. Für weitere Informationen zu Hyteras neuen Tetra- und DMR-Funkgeräten besuchen Sie bitte: www.hytera.cn/digital


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.