HBM-nCode gibt Release von Version 5.1 der Software ICE-flow Analysis bekannt

Neueste Version bietet verbesserte Datenvisualisierungs- und Berichtsfähigkeiten

(PresseBox) (Southfield, Michigan, ) HBM-nCode hat Version 5.1 von ICE-flow Analysis freigegeben, zu der GlyphWorks® und DesignLife(TM) gehören. Dieses bedeutende Update bietet neue Funktionen und verbesserte Berichtsmöglichkeiten, die die Umwandlung riesiger Mengen an Konstruktionsdaten in wertvolle Informationen beschleunigen und vereinfachen.

GlyphWorks zeichnet sich durch eine einfach zu bedienende Umgebung aus, die eine breite Auswahl an interaktiven Verarbeitungs- und Visualisierungsfähigkeiten für extrem große Datenmengen bietet. Zu den Spezialoptionen für die Lebensdauerabschätzung gehören Tools für Ermüdungsanalyse, beschleunigtes Testen und Frequenzbereich. GlyphWorks 5.1 ist zusätzlich mit neuen Fähigkeiten für interaktive Datenbearbeitung und mit neuen Anzeigefunktionen ausgestattet, darunter die Anzeige von Diagrammen ("Chart Display") und Messgeräten ("Gauge Display"). Diese neuen Anzeigefunktionen ermöglichen den Ausdruck von Diagrammen aus Datentabellen in Berichtqualität und die Anzeige synchronisierter Werte während der Wiedergabe, um noch tiefere Einblicke in Prüfdaten zu gewähren.

Die für Anwendungen wie Versuchsgelände und Teststrecken besonders nützliche Glyphe zur Anzeige der GPS-Koordinaten ("GPS Display") wurde dahingehend erweitert, dass nun auch Satellitenbilder als Hintergrund sowie ein Datenexport zum Kartendienst Google Earth(TM) genutzt werden. Diese Funktionen bieten einen hohen Komfort auch für Nutzer in Regionen, die nicht von MapPoint® unterstützt werden oder wo es auf die Visualisierung des Geländes ankommt. Als offenes Softwareprodukt unterstützt GlyphWorks die Programmiersprache Python, eine Vielzahl von Konstruktionsdatenformaten sowie Schnittstellen zu Softwarelösungen von Drittanbietern. Version 5.1 bietet eine erweiterte Unterstützung für zusätzliche Dateiformate, darunter auch die neuesten Versionen von MATLAB®.

DesignLife vereint einen leistungsstarken Ermüdungsanalyse-Rechner für Finite-Element-Modelle mit einer intuitiven grafischen Umgebung, damit für die Betriebsfestigkeit bzw. die Lebensdauer maßgebliche Konstruktionsentscheidungen schnell und effizient getroffen werden können. DesignLife 5.1 enthält neue Anpassungsfunktionen unter Verwendung von Python für die Definition individuell zugeschnittener Methoden für Belastungs-Lebensdauer-Analysen.

Dank dieser neuen und einzigartigen Fähigkeit bietet sich DesignLife nun auch für Benutzer an, die mit firmenspezifischen Methoden für Ermüdungsberechnungen und den zugehörigen Werkstoffdaten arbeiten. Darüber hinaus können die Benutzer vorhandene Fähigkeiten erweitern, statt das Skript für ein vollständiges Ermüdungsanalyse-Tool komplett neu schreiben zu müssen.

Ausführliche Produktinformationen stehen unter www.hbm.com/ncode zur Verfügung.

GlyphWorks und DesignLife 5.1 sind ab sofort lieferbar. Preise erfragen Sie bitte bei dem für Sie zuständigen Vertriebspartner.

Google Earth ist eine Marke von Google, Inc. Die Python Logos sind Marken oder eingetragene Marken der Python Software Foundation. MapPoint ist entweder eine eingetragene Marke oder eine Marke der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. MATLAB ist eine eingetragene Marke von The MathWorks, Inc. ICE-flow, GlyphWorks, DesignLife und nCode sind Marken oder eingetragene Marken von HBM United Kingdom Limited.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.