Hoppenstedt Publishing startet das Plastics Network: Neue Websites des Kunststoff Magazins und der Kunststoff Datenbank mit gemeinsamen Dach

Entscheider aus der Kunststoffindustrie finden Fachwissen, Anbieter und Produkte gebündelt an einem Ort

(PresseBox) (Darmstadt, ) Hoppenstedt Publishing hat die Online-Auftritte seiner Fachzeitschrift Kunststoff Magazin (www.kunststoff-magazin.de) und des Produkt- und Firmenverzeichnisses Kunststoff Datenbank (www.kunststoff-online.com) komplett überarbeitet und unter das gemeinsame Dach des „Hoppenstedt Publishing Plastics Network“ gestellt. Entwickler, Einkäufer und Entscheider aus der Branche haben damit jetzt noch besseren Zugang zu aktuellen Nachrichten, Hintergrundinformationen, Produktinformationen und Anbietern. Neu ist auch die e-Paper-Version: Alle Print-Ausgaben des Kunststoff Magazins erscheinen jetzt auch online im Original-Layout zum durchblättern und herunterladen.

Vernetzung schafft Mehrwert

Dank der Vernetzung im Plastics Network können Nutzer beider Angebote bequem zwischen redaktionellem Angebot und Datenbank wechseln. Die Inhalte beider Bereiche sind eng verbunden, beispielsweise verlinkt die Redaktion am Ende von Artikeln auf die Profile der Firmen in der Datenbank. Mit der Kunststoff Datenbank eröffnet sich den Lesern außerdem eine weitergehende Recherchemöglichkeit in mehr als 20.000 Firmenprofilen mit umfassenden Angaben zu Liefer- und Leistungsprogrammen und Unternehmensdaten. Anbieter der Branche können sich sowohl mit Anzeigen im redaktionellen Umfeld präsentieren, als auch mit einem erweiterten Eintrag in der Produkt- und Firmendatenbank.

Kunststoff Magazin online mit neuer Gliederung und Funktionen

Hoppenstedt hat den Online-Auftritt des Kunststoff Magazins, des auflagenstärksten Fachmagazins der Branche, grundlegend überarbeitet: Hauptthemen wie Fertigungstechnik und Werkstoffe, aber auch Unternehmensführung und Qualitätssicherung, sind in der horizontalen Hauptnavigation angeordnet. Sie eröffnen beim Anklicken Unterkategorien, die thematisch schneller zu einzelnen Artikeln führen. Auf der Startseite findet der Leser übersichtlich neben Topthemen, Branchen-News und dem Stellenmarkt auch direkte Verweise auf weitere Services wie den RSS-Feed, iGoogle oder den Facebook- und Twitter-Account (www.twitter.com/KM_Online). Generell wurde die Multimedia- und die Social-Media-Integration verstärkt: Neben Video- und Audio-Beiträgen sowie Bildergalerien lassen sich jetzt alle Artikel kommentieren, bewerten und teilen – beispielsweise in Facebook.

Hoppenstedt Publishing GmbH

Hoppenstedt Publishing schafft medienübergreifend konzentriertes Wissen für konzentrierte Köpfe. Der Fachverlag publiziert Inhalte für Experten und professionelle Entscheider in der Industrie: Fachzeitschriften, branchenspezifische B2B-Suchmaschinen, Newsletter, mobile Anwendungen und vieles mehr. Damit verbindet Hoppenstedt Publishing Menschen und Märkte und schafft Print- und Onlinereichweite. Die Fachzeitschriftentitel mit zugehörigen Contentwebsites wie www.scope-online.de, www.plm-it-business.de, www.handling.de und www.labo.de sowie die branchenspezifischen B2B-Suchmaschinen sind eine ideale Plattform für Industriekunden, um ihre Zielgruppen zu erreichen und für ihre Produkte zu werben. Weitere Informationen unter www.hoppenstedt.de.

Hoppenstedt Publishing gehört zur schwedischen Bisnode Gruppe, Europas führendem Anbieter für digitale Wirtschaftsinformationen, und ist damit Teil eines wachsenden europäischen Netzwerks von mehr als 90 Unternehmen mit 3.100 Mitarbeitern in 18 Ländern und 4,7 Milliarden Schwedischen Kronen Gesamtumsatz. In Deutschland beschäftigt Bisnode 700 Mitarbeiter an sechs Standorten und erzielt einen Umsatz von mehr als 127 Millionen Euro. Mehr Informationen zu Bisnode finden Sie unter www.bisnode.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.