VCD Auto-Umweltliste 2010/2011

Hervorragende Platzierungen für Honda Hybrid-Modelle in der Kompaktklasse / Insight und Civic Hybrid - Hondas "Volkshybriden" erneut auf dem Treppchen

(PresseBox) (Offenbach/Berlin, ) Mit dem zweiten Platz (Modell Insight) und einer guten Platzierung auf Rang drei (Modell Civic Hybrid) behaupteten sich Hondas Hybridfahrzeuge in der Kompaktklasse-Wertung souverän im Führungstrio bei der diesjährigen VCD Auto-Umweltliste. Damit konnte sich Hybridpionier Honda erneut mit zwei Fahrzeugen in der absoluten Spitzengruppe im europaweit mit Abstand größten Marktsegment etablieren.

Nachdem Insight und Civic Hybrid drei Mal in Folge die Kompaktklasse der Auto-Umweltliste des Verkehrsclub Deutschland (VCD) gewannen, mussten sie sich diesmal nur von einem einzigen Wettbewerber geschlagen geben. Der gegenüber diesem Modell deutlich preisgünstigere Insight erreichte hervorragende 7,13 Punkte, der gegenüber dem Sieger ebenfalls erschwinglichere Civic Hybrid liegt mit 6,66 Punkten gleich dahinter.

Umweltfreundlich, familientauglich und bezahlbar

Auch in der Gesamtwertung können sich die beiden Honda-Hybride gut positionieren: der Insight Hybrid belegt Platz vier und der Civic Hybrid Platz neun. Geschlagen geben müssen sich die beiden vollwertigen Fünfsitzer lediglich Klein- und Kleinstwagen sowie hybridgetriebenen Fahrzeugen mit erheblich höherem Anschaffungspreis bei gleichzeitig lediglich geringfügig besseren Norm-Verbrauchswerten.

Honda's Insight ist nach wie vor das günstigste Hybridfahrzeug in Deutschland. Auch der Civic Hybrid liegt preislich noch deutlich unter anderen vergleichbaren Hybriden. Der Preis des Insight Hybrid beginnt bei 19.950 Euro und der des Civic Hybrid bei 23.990 Euro. Der Insight Hybrid überzeugt mit einem Verbrauch von nur 4,4 Litern und CO2-Emissionen von 101g/km. Der Civic Hybrid wartet mit 4,6 Litern und CO2-Emissionen von 109g/km auf. Beide verfügen über das Honda Hybridsystem IMA (Integrated Motor Assist), das es auch ermöglicht, die Fahrzeuge rein elektrisch zu bewegen - zum Beispiel im Stadt- oder Pendlerverkehr.

Der Insight bietet des Weiteren eine einzigartige Spritsparfunktion. Der Eco-Assist, eine Art virtueller Spritspartrainer, hilft dem Fahrer durch direkte Rückmeldung auf sein Fahrverhalten den Realverbrauch deutlich zu senken - eine in dieser Ausprägung bislang einzigartige Funktion.

Auch der neue CR-Z verfügt über die Eco-Assist-Funktion. Er erweitert seit Juni 2010 Hondas Hybridflotte. Er ist das weltweit das erste Hybridfahrzeug, das die Vorteile eines sauberen, effizienten benzinelektrischen Hybridantriebs mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und der eleganten Karosserie eines Coupé verbindet. Der Verbrauch liegt im Durchschnitt bei sparsamen 5,0 Litern Benzin auf 100 Kilometern. Die CO2-Emissionen betragen 117 g/km und liegen um 35 g/km unter denen eines Fahrzeugs mit konventionellem Antrieb. Der CR-Z, dessen Einstiegspreis 21 990 Euro beträgt, wurde in der diesjährigen VCD-Liste nicht berücksichtigt. Nach dem Insight ist der CR-Z das zweitgünstigste Hybridfahrzeug in Deutschland.

Honda wird sein Hybridangebot konsequent erweitern. So komplettiert ab Frühjahr 2010 der Jazz Hybrid das Angebot an zukunftsweisenden Antrieben. Dann sind Honda-Kunden in der Lage, zwischen vier erschwinglichen Hybridmodellen aus drei Segmenten ihre individuelle Auswahl zu treffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.