• Pressemitteilung BoxID 714043

Neues Naked-Leichtgewicht für den Alltag

Honda CB125F, Modelljahr 2015

(PresseBox) (Frankfurt, ) Kurzinfo: Die Viertakt-Einzylinder-Straßenmaschine CB125F präsentiert sich rundum aufgewertet, mit neuem Chassis sowie 18 Zoll-Gussrädern. Robust, zuverlässig und alltagstauglich glänzt das luftgekühlte 125 cm³-Naked Bike mit praxisfreundlichem Durchzug. Eine Ausgleichswelle sorgt für Laufruhe, unterstützt durch die effiziente Abstimmung der PGM-FI Benzineinspritzung. Als weiteres Plus zeichnet die CB125F ein niedriger Unterhalt sowie eine erstklassige Verarbeitungsqualität aus.

Inhalt:
1. Einleitung
2. Modellübersicht
3. Ausstattungs-Merkmale

1. Einleitung

125er Motorräder für Einsteiger und Fortgeschrittene sollen eine Vielzahl von Ansprüchen befriedigen. Der Facetten-Reichtum reicht von sparsamem Nahverkehrsmobil, das jedem erlaubt, möglichst flink und problemfrei von A nach B zu gelangen, bis hin zum ersten zweirädrigen Mobility-Tool, das den Einstieg in die motorisierte Welt bedeutet und endlich die ersehnte Unabhängigkeit ermöglicht.

Gefragt sind schicker, stilvoller Auftritt, mit dem man sich überall sehen lassen kann, plus eine ordentliche Portion Temperament, um im Verkehrstrubel stressfrei mithalten zu können. Dazu erwünscht sind selbstverständlich geringe Unterhaltkosten, absolute Zuverlässigkeit sowie einfache Bedienung. Und nicht zu vergessen: Top-Qualität bei Konstruktion, Verarbeitung und allen Komponenten.

Honda legt als größter Zweiradhersteller der Welt gesteigerten Wert darauf, speziell auch Einsteiger in die motorisierte Welt für sich zu gewinnen. Aus verständlichen Gründen. Denn wer einmal die Qualitäten einer Maschine mit dem Flügel-Logo auf dem Tank schätzen lernt, lässt sich davon auch später immer wieder gerne überzeugen. Nicht umsonst fällt die Zahl jener Kunden, die sich wiederholt für Honda-Fahrzeuge oder Produkte entscheiden, weltweit überdurchschnittlich hoch aus.

Hondas CBF125 hat ihre Tauglichkeit als einsteigerfreundliche Maschine seit 2009 erfolgreich unter Beweis gestellt. Die neue CB125F des Modelljahrgangs 2015 tritt an, diese Erfolgsgeschichte nahtlos fortzuführen. In puncto Motor und Fahrwerk konstruktiv weiter entwickelt, bringt das neue Achtelliter-Nakedbike alles mit, was sich Kunden im täglichen Einsatz wünschen - überzeugende Performance, zuverlässige Funktion und modernes Design. Die neue CB125F ist ein großartiges Motorrad, das das Zeug dazu hat, auf ganzer Linie und über Jahre hinaus zu begeistern.

2. Modellübersicht

Der optische Auftritt der neuen CB125F ist angelehnt an das Design der zweizylindrigen CB500F und der vierzylindrigen CB650F. Die Anmutung verdient das Prädikat modern und sportlich, gleichzeitig trägt die aufrechte Sitzposition hinter dem geraden Lenker zu gutem Überblick und leichter Kontrollierbarkeit der Maschine bei.

Ein neu konzipierter Stahlrohrrahmen ermöglicht stabiles Fahrverhalten, die gewählte Fahrwerkgeometrie unterstützt das leichte, kurvenfreudige Handling in Verbindung mit sicherem Fahrgefühl. Größer dimensionierte 18 Zoll-Räder haben die bisherige 17 Zoll-Kombination abgelöst. Optimiertes Abrollverhalten auf flickbedürftigem Asphalt, verbunden mit sehr gutem Geradeauslauf, wird damit sichergestellt. Eine sorgfältig abgestimmte Teleskopgabel und die Stereofederbeine sorgen für den notwendigen Komfort. Die hydraulisch betätigte Scheibenbremse vorne sowie eine Trommelbremse im Hinterrad - ermöglichen jederzeit eine kraftvolle Verzögerung.

Herzstück der neuen CB125F ist ein robuster Viertakt-Einzylindermotor mit moderner PGM-FI Benzineinspritzung. Die Laufcharakteristik wurde auf kraftvollen Durchzug aus mittleren Drehzahlen optimiert, bei gleichzeitig feinfühligem Ansprechverhalten. Damit ist nicht nur Fahrfreude gewährleistet, sondern auch spurtstarkes Beschleunigen welches sich in allen Fahrsituationen immer als vorteilhaft erweist. Für Laufruhe über das gesamte Drehzahlband sorgt eine neue Ausgleichswelle. Darüber hinaus glänzt das Triebwerk mit einfacher, unproblematischer Bedienung. Weitere Qualitäten sind perfektes Startverhalten bei allen Temperaturen sowie sehr sparsamer Verbrauch.

3. Ausstattungs-Merkmale

3.1 Styling & Chassis

Unverkleidete Motorräder sollten heutzutage schon mehr bieten als simpel anmutende Lichtanlagen. Also darf auch die CB125F mit ausdrucksstarker Naked Bike-Optik glänzen. Eine formschöne Lampenverkleidung und ein im vorderen Bereich bullig ausgeprägter Kraftstoffbehälter, tragen im Einklang mit hoher Tanksilhouette und kurvigen Seitenteilen zu einem kraftvoll gestalteten Auftritt bei. Zusätzlich darf sich der Fahrer bestens in das Fahrzeug integriert fühlen, wenn er auf der ergonomisch konturierten Sitzbank Platz nimmt und  beide Hände am wie selbstverständlich am optimal platzierten Lenker Platz finden.

Die schräge Abdeckung der Lampenverkleidung des komplett ausgestatteten Cockpits über dem Multireflektor-Scheinwerfer trägt ihren Teil dazu bei, den Fahrer vor dem Fahrtwind zu schützen. Klare Blinkergläser mit orangem Leuchtmittel verpassen dem markanten Verkleidungsgesicht der CB125F einen eleganten Touch.

Motor, Auspuffkrümmer und Schalldämpfer, Gabelgleitrohre sowie die Gussfelgen sind in Schwarz ausgeführt. Damit werden elegante Linienführung und die exquisite Lackqualität der Maschine zusätzlich unterstrichen. Rote Federn an den Stoßdämpfern und der ebenfalls rote Honda-Schriftzug auf beiden Motorseiten wirken wie dezentes Make-up. Kein Zweifel, die neue CB125F kann sich technisch wie optisch absolut sehen lassen und wird ihre Eigner nicht nur mit Fahrspaß und praktisch-zuverlässiger Funktion überzeugen, sondern als echte Honda auch mit Besitzerstolz erfüllen.

Als alltagstaugliches Commuter Bike ist die CB125F auf Asphaltstraßen universell einsetzbar. Das sorgfältig ausgearbeitete Sitzdreieck sorgt für eine bequeme, aufrechte Sitzposition und gestattet dazu leichtes Handling und perfekte Übersicht im Stadtverkehr. Geringes Gewicht, enger Lenkeinschlag und moderate Sitzhöhe (nur 775 mm) tragen dazu bei, dass große wie auch kleinere Fahrer und Fahrerinnen Honda-typisch, die Maschine stets sicher lenken und beherrschen können.

Der Rohrrahmen mit stabilem Rückgrat-Oberzug integriert den Motor auf vorteilhafte Weise, wobei die gewählte Geometrie einen stabilen Geradeauslauf mit gleichzeitig kurvenfreundlichem Handling unterstützt. Die CB125F überzeugt deshalb mit fein ausbalanciertem Fahrverhalten, sportlich sicherer Kurvenlage und ausgewogenem Fahrkomfort. Zum rundum angenehmen Charakter des alltagstauglichen Achtelliter-Naked Bikes trägt das geringe Gewicht von vollgetankt lediglich 128 kg mit bei.

Die Hinterradschwinge zieren Stereo-Federbeine mit fünffach verstellbarer Federbasis. Eine stabile Teleskopgabel mit 120 mm Federweg führt das Vorderrad. Die Federung ist sportlich-komfortabel abgestimmt und taugt ebenso für Spritztouren in die City wie längere Ausfahrten. Auf die 18 Zoll großen Gussfelgen sind Straßenreifen der Dimensionen 80/100 (vorne) und 90/90 (hinten) aufgezogen. Für den effizienten Abbau überschüssiger Geschwindigkeit ist gesorgt: Die Scheibenbremse im Vorderrad wird hydraulisch von einer Doppelkolben-Bremszange beaufschlagt, das Hinterrad verzögert eine 130 mm große Trommelbremse.

Die neue CB125F ist in mehreren Farbkombinationen erhältlich:

- Pearl Twinkle Yellow (Gelb)
- Onyx Blue Metallic (Blau)
- Pearl Sunbeam White (Weiß)
- Candy Blazing Red (Rot)

3.2 Motor

Das luftgekühlte Einzylinder-Motor der CB125F verfügt über 124,7 cm3 Hubraum. Die OHC-Konstruktion mit einer obenliegenden Nockenwelle bewerkstelligt den Gaswechsel mittels elektronischer PGM-FI Benzineinspritzung und Zweiventilzylinderkopf. Die Technik ist robust und zuverlässig ausgereift. Bohrung und Hub betragen 52,4 x 57,8 mm, die Verdichtung 9.2:1. Der Zylinderkopf wurde für 2015 neu überarbeitet, eine Balancerwelle im Motorgehäuse eliminiert restliche Vibrationen. Das leicht schaltbare Fünfgang-Getriebe präsentiert sich perfekt abgestuft. Der knapp 11 PS starke Einzylinder dreht kraftvoll bis 7.750  Umdrehungen pro Minute, das maximale Drehmoment von 10,2 Nm wird bei 6.250 Touren erreicht.

Die konstruktiven Qualitäten schlagen sich im Praxiseinsatz besonders positiv nieder. Schöne Laufkultur, freundlich-spritzige Leistungsentfaltung und perfektes Ansprechverhalten gestalten den Umgang mit der CB125F auf erfreulich angenehme Weise wobei der sparsame Benzinkonsum als Bonus sich noch hinzu gesellt. Der alltägliche Weg durch den Stadtverkehr lässt sich jedenfalls kaum vergnüglicher gestalten als mit dieser leichten, wendigen Einzylindermaschine.

Die CB125F ist mit einem 13-Liter Tank ausgestattet. Der Benzinverbrauch beträgt laut WMTC*-Modus 51,3 km/l, also knapp unter zwei Liter auf 100 Kilometer. Der stattliche Aktionsradius beläuft sich damit auf über 600 Kilometer mit einer Tankfüllung. Die moderne PGM-FI-Einspritzung trägt außerdem dazu bei, dass der Motor bei allen Temperaturen, im Sommer wie im Winter, garantiert prompt anspringt und seine Arbeit zuverlässig verrichtet.

*WMTC = World Motorcycle Test Circle
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer