Dänische Staatsbahn entscheidet sich für Fahrkartenautomaten von Höft & Wessel

118 almex.station entsprechen neuester TSI-Norm der EU

(PresseBox) (Hannover, ) Die Dänische Staatsbahn (DSB) hat sich im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung erneut für stationäre Fahrkartenautomaten von Höft & Wessel entschieden. Der Geschäftsbereich Almex des IT Hard- und Softwarespezialisten für Ticketing, Parking und mobile Lösungen wird insgesamt 118 Ticketautomaten der Produktreihe almex.station liefern und in den Bahnhöfen Dänemarks installieren. Die DSB hatte bereits 2004 Fahrkartenautomaten von Höft & Wessel erhalten. Mit dem neuen Auftrag werden insgesamt rund 300 stationäre Ticketautomaten bei der DSB im Einsatz sein.

Die Nutzungsmöglichkeiten der Automaten entsprechen den neuesten Anforderungen der Europäischen Union (EU) insbesondere für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Mit der sogenannten TSI-Norm - der technischen Spezifikation Interoperabilität - wird die Anordnung der Bedienfunktionen definiert und damit weiter vereinheitlicht. Die neuen Fahrkartenautomaten akzeptieren zur Bezahlung Münzen, Bankkarten und Kreditkarten. An einigen Standorten wird die Bezahlung auch mit Banknoten sowie die Rückgabe von Banknoten als Wechselgeld möglich sein.

METRIC mobility solutions AG

Die Höft & Wessel-Gruppe ist der technologisch führende IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile Lösungen in Deutschland. 1978 von den beiden gleichnamigen Unternehmern gegründet, hat sich die seit 1998 börsennotierte Gesellschaft zu einer Unternehmensgruppe mit einem Umsatz von knapp EUR 100 Mio. und 500 Mitarbeitern entwickelt. Die Hauptstandorte sind Hannover und Swindon westlich von London.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.