Zweifel am Studium? Kompetenzanalyse insbesondere für Studierende der Hochschule Bremen

Workshop der Koordinierungsstelle für Weiterbildung in Kooperation mit dem Hochschulteam der Arbeitsagentur / Termine im April und Juli 2009

(PresseBox) (Bremen, ) Wer mitten im Studium steckt, kennt möglicherweise diese Anwandlung: es stellen sich Zweifel ein, ob der gewählte Studiengang in die richtige Entscheidung war. In Zusammenarbeit mit dem Hochschulteam der Bremer Landesagentur für Arbeit bietet die Koordinierungsstelle für Weiterbildung im April und im Juli einen Workshop unter dem Titel an: "Wie komme ich ins Ziel? Zweifel am Studium? Aufbruch statt Abbruch!"

An insgesamt vier Tagen sollen der bisherige Weg zum Studium, das Studium an sich und die Rahmenbedingungen reflektiert werden. Im nächsten Schritt geht es um eine Kompetenzanalyse, in der das eigene Profil erarbeitet wird als Grundlage für zukünftiges Lernen und Arbeiten. Fortsetzung des Studiums mit geänderten Rahmenbedingungen, Fachwechsel, alternative Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsaufnahme werden Themen des individuellen Zukunftsplans sein, der auf Praxistauglichkeit überprüft werden muss. Das Hochschulteam der Bremer Landesagentur für Arbeit unterstützt dieses Angebot mit Informationen rund um die Themen Förderung, Fortbildung, Beratung und Arbeitslosigkeit.

Sollten noch für Plätze freibleiben, stehen die Veranstaltungen auch Absolventinnen und Absolventen anderer Hochschulen offen.

Der Workshop findet vom 27. bis 30. April, jeweils von 9 bis 17 Uhr, in der Hochschule Bremen, Werderstraße 73, statt. Wiederholt wird der Workshop vom 20. bis 23. Juli (9 bis 17 Uhr, gleichfalls Hochschule Bremen).

Noch ein Hinweis: Diese Veranstaltungsreihe ist neu, eine Wiederholung in den nächsten Semestern ist geplant.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.