Zeit für Weiterbildung: Experte werden in der Wissenschaftskommunikation (M.A.)

Im Master-Studiengang der Hochschule Bremen lernen Studierende ortsunabhängig und berufsbegleitend, wissenschaftliche Themen erfolgreich zu kommunizieren

(PresseBox) (Bremen, ) Der berufsbegleitende Master-Studiengang Wissenschaftskommunikation startet in die nächste Runde: Zum siebten Mal nimmt die Hochschule Bremen im kommenden Sommersemester Studierende in den Weiterbildungsstudiengang auf. Wenige Präsenztermine in kleinen Gruppen und ein angeleitetes Selbststudium von Zuhause bieten ideale Bedingungen für Berufstätige.

Wer wissenschaftliche Erkenntnisse für die breite Öffentlichkeit aufbereiten will, braucht neben fundiertem Fachwissen auch Handwerkszeug und ein Gespür für die jeweilige Zielgruppe. Beides vermittelt der Teilzeit-Studiengang Wissenschaftskommunikation an der Hochschule Bremen, für den sich Interessierte noch bis zum 15. Januar 2011 bewerben können.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen sowie Kommunikatorinnen und Kommunikatoren aus unterschiedlichen Branchen erfahren in diesem Programm, auf welchen Kanälen wissenschaftliche Themen medial verarbeitet und an ein breites Publikum effektiv vermittelt werden können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Master-Studiengangs setzen sich im Studium mit Aspekten wie Wissenschaftspolitik, wissenschaftlichen Netzwerken, Wissenschaftsgeschichte und dem Verhältnis von Wissenschaft,

Öffentlichkeit und Medien auseinander. Sie trainieren ihre praktischen Fertigkeiten in der Erstellung von Medienbeiträgen und Kommunikationskonzepten. Als Referenzfeld dient den Studierenden dabei die Bionik - ein Bereich, in dem die Hochschule deutschlandweit die Vorreiterrolle innehat.

Die Dozentinnen und Dozenten des Master-Studiengangs Wissenschaftskommunikation kommen aus renommierten Medienunternehmen und Wissenschaftsorganisationen. Der Studiengang ist von der Zentralen Evaluationsagentur ZEvA akkreditiert und Teil des International Graduate Centers der Hochschule Bremen.

Weitere Informationen zum Studiengang und Bewerbungsformulare stellt die Hochschule Bremen unter http://www.master-wissenschaftskommunikation.de zur Verfügung. Darüber hinaus werden persönliche Beratungsgespräche angeboten; Termine können per E-Mail an info@master-wissenschaftskommunikation.de vereinbart werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.