Vergleich von Projektmanagementansätzen nach PMI und IPMA

Vortrag in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften am 1. Februar 2012, 18 Uhr

(PresseBox) (Bremen, ) Um den Vergleich der beiden weltweit bedeutendsten Projektmanagement-Standards geht es in einem Vortrag von Alexander A. Eberle am 1. Februar, 18 Uhr, in der Hochschule Bremen, Werderstraße 73, B-Gebäude, Raum B 101. Mit seiner Analyse der Projektmanagement-Standards des Project Management Institute (PMI) und der International Project Management Association (IPMA) stellt der Referent ein Modell vor, anhand dessen die Entscheidung, welcher Projektmanagement-Standard und welche Zertifizierung für das jeweilige Unternehmen geeigneter ist, getroffen werden kann. Die Basis für seinen Vortrag legte Alexander Eberle mit seiner Masterarbeit an der Hochschule Bremen, für die er mit dem Deutschen Studienpreis Projektmanagement 2010 der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. ausgezeichnet wurde.

Welcher Ansatz aus Unternehmenssicht gewählt und zertifiziert werden sollte, war seinerzeit der Ausgangspunkt der Untersuchung von Herrn Eberle. Über einen detaillierten Vergleich der aktuellsten Ausgaben der zwei Projektmanagement-Standards sowie der damit verbundenen Zertifizierungen und über Interviews mit Experten und Fachkräften ermittelte er Entscheidungskriterien für den Auswahlprozess und überführte sie in ein Entscheidungsmodell, welches Manager in der Praxis unterstützen soll.

Organisiert wird die Veranstaltung (Titel: "A Comparison of PMI and IPMA Approaches - Analysis to support the PM standard and certification system selection") von der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. Veranstaltungsort ist die Hochschule Bremen, Werderstraße 73, 28199 Bremen, Raum B 101. Um vorherige Anmeldung wird unter: http://www.gpm-ipma.de/... gebeten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.