Hochschule Bremen ist mit Erlebnis-Messestand auf der Tourismusbörse in Berlin vertreten

Messe-Auftritt als prüfungsrelevanter Bestandteil des Studiums /Slogan: "Hochschule Bremen - vielseitig.vernetzt"

(PresseBox) (Bremen, ) Wenn vom 11. bis 15. März 2009 die Internationale Tourismus Börse (ITB) in Berlin ihre Pforten öffnet, ist das Land Bremen auch durch die Internationalen Studiengänge Tourismusmanagement und Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen vertreten. In diesem Jahr reist ein Team aus vier Professoren und einem Lehrbeauftragten (Prof. Dr. Renate Freericks, Prof. Dr. Rainer Hartmann, Prof. Dr. Felix Herle, Prof. Dr. Bernd Stecker und Jürgen Bachmann) sowie Studierenden der beiden Studiengänge in die Bundeshauptstadt. Das Hochschulteam ist in Halle 5.1 mit einem auffälligen Stand im "Inka-Design" vertreten, der mit einem zwischen Hallendecke und Stand gespannten Fahnenbanner zum Blickfang werden dürfte. Als Unterstützer konnten die Bremer Unternehmen Hachez (Schokolade), Münchhausen Kaffee, der Bremer Ratskeller (Sekt) und Werder Bremen (unter anderem Torwand und Trikots) gewonnen werden.

Der Messestand, eine Exklusiv-Anfertigung eigens für die ITB, ist vergangenes Jahr in Kooperation mit der Fachrichtung Architektur, namentlich mit Dipl.-Ing. Detlef Köster, entstanden. Nach den Worten der Organisatoren soll der Stand die Internationalität und Interdisziplinarität der beiden Studiengänge widerspiegeln.

Konzentrierten sich die Vertreterinnen und Vertreter der Hochschule Bremen in den vergangenen Jahren darauf, den Studierenden Praxiskontakte zu ermöglichen, ist das Projekt "Messe-Auftritt" in diesem Jahr erstmalig prüfungsrelevanter Bestandteil des Studiums: 14. Studierende der Studiengänge Angewandte Freizeitwissenschaft und Tourismusmanagement (3. und 4. Semester) entwickelten und organisierten unter dem Motto: "Hochschule Bremen - vieleseitig.vernetzt" den Messe-Auftritt.

Besuchern des Standes können sich außerdem nicht über die beiden Bachelor-Studiengänge informieren, sondern auch über den Master-Studiengang "International Studies of Leisure and Tourism M. A." sowie über die Arbeit des Instituts für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit (IFKA). Tägliche Gesprächsrunden ("Netzstunden") zu verschiedenen Themen sowie ein "Net(t)-together", eine Dia-Show von Studierenden im Auslandssemester, ein Werder Bremen-Torwandschießen sowie eine Feier am Messestand am 13. März, 17 Uhr, runden das Programm der Hochschule Bremen auf der ITB ab.

Bereits seit über 20 Jahren ist die Hochschule Bremen auf der ITB mit von der Partie: seinerzeit konnten Studierende des Studiengangs "Sozialpädagogik / Sozialarbeit", Schwerpunkt "Freizeitpädagogik" Messeluft schnuppern. Die Internationalen Studiengänge "Angewandte Freizeitwissenschaft" und Tourismusmanagement" wurden zum Wintersemester 1998/1999 eingerichtet.

Die Hochschule Bremen ist auf der International Tourismusbörse in Berlin vom 11. bis 15. März 2009 in Halle 5.1 mit dem Stand Nr. 207 vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.