Hochschule Bremen: Erfolgreiche Hilfe für Studierende mit Abbruchgedanken Koordinierungsstelle für Weiterbildung entwickelt Workshop: "Zweifel am Studium"

(PresseBox) (Bremen, ) Mit dem Ende des Sommersemesters 2008 veröffentlichte die Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Studie über die Studienabbruchquoten von Studierenden in einzelnen Fächern. Seit dem Sommersemester 2009 bietet die Koordinierungsstelle für Weiterbildung (Koowb) an der Hochschule Bremen in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Bremen den von ihr konzipierten Workshop: "Wie Komme ich ans Ziel? Zweifel am Studium? Aufbruch statt Abbruch!" an. Dessen zweite Auflage im gerade auslaufenden Sommersemester wurde von den Studierenden ebenfalls gut angenommen. Nach dem jetzt beendeten zweiten Durchgang kann ein insgesamt positives Ergebnis vorgelegt werden. Sabine Riemer, Diplom-Pädagogin bei der Koordinierungsstelle, als verantwortliche Leiterin dieses Kursus stellte fest: "Die Studierenden empfanden es als sehr hilfreich durch Reflexion einen eigenen zukünftigen Lernweg zu erarbeiten. Fast alle bleiben beim Studieren, die meisten im eigenen Studiengang. Die Schwierigkeiten sind identifiziert und Lösungsstrategien erarbeitet." Auf Grund des regen Interesses der Studierenden wird das Kursangebot im anstehenden Wintersemester 2009/2010 fortgeführt.

Durch reflektierende Übungen durchleuchteten die Studierenden ihren Weg zum Studium, die Bedingungen im Studium sowie ihr eigenes Lernverhalten. Auch die persönlichen Rahmenbedingungen, wie die Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums - hier wurde beispielsweise der Anteil des Zeitaufwandes berücksichtigt, der für Nebentätigkeiten ansteht - sowie die Familiensituation der Studierenden flossen in die durch Riemer begleitete Analyse der individuellen Situation ein. Danach erfolgte eine Kompetenzanalyse, die mit der Analyse der individuellen Interessen und den Erwartungen an das Studium abgeglichen wurde. Letztere stärkte das Selbstbewusstsein der Zweifler enorm und eignet sich für die Studierenden als eine gute Grundlage für anstehende Entscheidungen. Eine Konsequenz aus den Ergebnissen der Kurse ist, für das kommende Wintersemester ein weiteres Kursangebot zum Thema: "Lern- und Arbeitstechniken" anzubieten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.