"Hochschule Bremen - Bildung neu erleben": Bildband von Gabriele Witter

(PresseBox) (Bremen, ) Mehr als Forschung und Lehre" lautet der Untertitel eines Bildbandes mit Fotografien und Texten von Gabriele Witter, der jetzt im Bremer KellnerVerlag erschienen ist. Auf 130 Farbseiten wird die Hochschule Bremen als Ort und Raum studentischen Lebens in unterschiedlichen Facetten bildreich dargestellt. Dies gelingt ihr in beeindruckender Weise, da Dr. Witter die verschiedenen Aspekte studentischen Lebens einfühlsam wiedergibt. Frau Witter ist Leiterin des Referats für Hochschulentwicklungsplanung an der Hochschule Bremen.

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel und in der Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, AB-Gebäude, Information im Foyer, zum Preis von 16,90 Euro erhältlich.

Hochschulen sind Orte und Räume des Lernens, Lehrens und des studentischen Lebens. Sie haben eine große gesellschaftliche und ökonomische Bedeutung und sichern als formelle Bildungssysteme unsere Zukunft, indem dort junge Menschen auf ihren Beruf und ihre gesellschaftliche Verantwortung vorbereitet werden. Darüber hinaus sind Hochschulen Orte, an denen die Studierenden wichtige Jahre verbringen und sich zu gereiften Persönlichkeiten entwickeln. Die Zeit des Studiums wird oft im nach herein als an- und aufregende Zeit erinnert, als eine Lebensphase der Begegnungen, Offenheit und Neugier. Im Sinne eines ganzheitlichen verstandenen Bildungsbegriffes ist es gelungen, vor allem diese Aspekte einzufangen.

Ein Buch für Studierende, Lehrende und alle Freunde der Hochschule Bremen.

Gabriele Witter, "Hochschule Bremen - Bildung neu erleben", 130 Seiten, 21 x 21 cm im Hardcover, KellnerVerlag Bremen, ISBN: 978-3-939928-69-0, 16,90 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.