Ergebnisse des CHE-Hochschulrankings belegen Forschungsstärke: Hochschule Bremen in der Spitzengruppe

(PresseBox) (Bremen, ) Gleich in drei Fachrichtungen ist die Forschungsstärke der Hochschule Bremen durch das aktuelle CHE-Hochschulranking im ZEIT Studienführer 2010/11 belegt: Bauingenieurwesen, Maschinenbau sowie Elektrotechnik und Informatik liegen dem CHE zufolge in der Spitzengruppe in der Kategorie "Forschungsgelder", die Abteilung Bauingenieurwesen erreichte einen weiteren Spitzenplatz bei der "Studiensituation insgesamt".

Die Rektorin der Hochschule Bremen, Prof. Dr. Karin Luckey, spricht von einem erfreulichen Ergebnis: "Unsere Kompetenz im Bereich Forschung und Transfer ist zugleich ein Indikator für den Praxisbezug zur regionalen Wirtschaft, von dem unsere Studierenden profitieren. Mit anderen Worten: Gute und intensive Forschung kommt einerseits der Qualität von Lehre und Studium sowie den späteren beruflichen Perspektiven zugute. Andererseits ergeben sich positive regionalökonomische Effekte, da die Unternehmen von der Hochschule Bremen als kompetenten Ansprech- und Kooperationspartner profitieren."

Für diese Ausgabe des ZEIT Studienführers befragte das CHE nach eigenen Angaben die Geistes- und die Ingenieurwissenschaften sowie Psychologie und Erziehungswissenschaft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.