18. November, 11 bis 16 Uhr: "Zwischen Kaffee und Kopierer?": Praktikumsmesse des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft in der Hochschul-Mensa

(PresseBox) (Bremen, ) Die Mensa der Hochschule Bremen am Neustadtswall 30 ist Schauplatz einer Praktikumsmesse, zu der Studierende des siebten Semesters des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft (ISAF) am Donnerstag, dem 18. November 2010, ab 11 Uhr einladen. Angesprochen sind zwar in erster Linie die eigenen Studierenden der unteren Semester. Aber auch andere an diesem Studienangebot Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Veranstalter haben innerhalb der letzten Monate ihre Praktika erfolgreich absolviert und möchten ihre noch frischen Erfahrungen weitergeben.

Unter dem Motto "Zwischen Kaffee und Kopierer? ISAF-Praktikumsmesse" stellen die Studierenden ihre Praktikumsstellen im In- und Ausland vor. Themenschwerpunkte sind Marketing, Event, Tourismus, Kultur und Nachhaltigkeit. Die Besucherinnen und Besucher können sich hier über Unternehmen und Praktikumsmöglichkeiten im Freizeitsektor informieren. Zugleich dient die Messe als Plattform, auf der sich Interessierte in persönlichen Gesprächen individuell informieren können. Erfahrungsberichte und nützliche Tipps für Bewerbungen können als Hilfestellung für neue Studierende genutzt werden. Auch die kurzen Wege dieser Messe, um Kontakte zu verschiedenen Unternehmen zu knüpfen, können bei der Wahl des Praktikumsplatzes nützlich sein.

Das Motto "Zwischen Kaffee und Kopierer?" persifliert die als typisch empfundenen Aufgaben von Praktikantinnen und Praktikanten. Dass ein Praktikum aber auch spannend und lehrreich sein kann, wollen die Studierenden auf ihrer Messe deutlich machen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.