12. November, 17:30 Uhr: "Mission to Mars - Bioregenerative Lebenserhaltungssysteme in der Raumfahrt"

Auftakt der Vorlesungsreihe "Facetten der Nachhaltigkeit"

(PresseBox) (Bremen, ) Im Wintersemester 2014 / 2015 Sommersemester widmet sich die öffentliche Vorlesungsreihe "Facetten der Nachhaltigkeit" an der Hochschule Bremen dem Schwerpunkt Kreisläufe. Den Auftakt macht am 12. November 2014 (17:30 Uhr, Hansewasser Hörsaal, UB Gebäude, Neustadtswall 27b) Franziska Bleeke mit ihrem Vortrag unter dem Titel "Mission to Mars - Bioregenerative Lebenserhaltungssysteme in der Raumfahrt". In ihrem Vortrag berichtet sie über ihre Forschung und ihre Versuche in der Schwerelosigkeit.

Für das Überleben auf Langstreckenmissionen, wie beispielsweise zum Mars, ist Recycling und somit das Schließen von Stoffkreisläufen essentiell. Bioregenerative Lebenserhaltungssysteme sollten zukünftig die nachhaltige Versorgung mit Atemgas, Wasser und Nahrungsmitteln im Weltall auch über lange Zeiträume sicherstellen. An der Hochschule Bremen wird daher an der Entwicklung eines Mikroalgenbioreaktors geforscht, der als Teil eines modular aufgebauten Lebenserhaltungssystems zum Einsatz kommen soll. Mikroalgen sind photosynthetische Organismen, die nicht nur Sauerstoff produzieren und Kohlenstoff fixieren können, sondern auch Biomasse produzieren, die wiederum als Nahrungsquelle dienen kann. Im Rahmen von zwei Parabelflugkampagnen konnte bereits der Einfluss von Schwerelosigkeit auf das System getestet werden.

Franziska Bleeke (M.Sc.) hat an der Hochschule Bremen Technische und Angewandte Biologie studiert. Dort promoviert sie in Kooperation mit der Jacobs University im Bereich Mikroalgenbiotechnologie. An der Hochschule Bremen ist sie für das Projekt ModuLES (Modulares Lebenserhaltungs- und Energiesystem) zuständig.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer