HOB Vorreiter für "Führen in Teilzeit"

Mehr Effizienz dank optimaler "Work-Life-Balance"

(PresseBox) (Cadolzburg, ) Führungskräfte in Teilzeit sind zufriedener und effektiver, wenn ihre "Work-Life-Balance" optimal berücksichtigt wird. Größtes Interesse an diesem Führungskonzept zeigte die Veranstaltung "Metropolregion Nürnberg - auf dem Weg zur familienfreundlichsten Wirtschaftsregion" am 7. Juli in Nürnberg. Dort informierte Petra Körwer als Leiterin Marketing und Public Relations der HOB GmbH & Co. KG darüber, wie "Führen in Teilzeit" praktisch er- und gelebt wird.

Die Initiativen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind berechtigt. Denn eine Studie der Berufundfamilie GmbH bei rund 1.000 Geschäftsführern bzw. Personalverantwortlichen ergab, dass familienbewusste Unternehmen eine um 17 Prozent höhere Mitarbeiterproduktivität aufweisen.

Größtes Interesse an "Führen in Teilzeit"

Bei der Auftaktveranstaltung zum Modellprojekt "Metropolregion Nürnberg - auf dem Weg zur familienfreundlichsten Wirtschaftsregion" wurde auch der Aspekt "Führen in Teilzeit" diskutiert. "Ich war von dem großen Interesse sehr beeindruckt", so Petra Körwer, die als Leiterin Marketing und Public Relations der HOB GmbH & Co. KG zu diesem Thema informierte.

Sie steht vor der Herausforderung, die Versorgung ihrer Familie mit zwei Kindern und ihre Aufgaben als Führungskraft zu bewältigen - und das in einer Teilzeitstelle. Eine Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit ist hier vor allem die hervorragende Technik, die HOB in Form einer benutzerfreundlichen und leistungsfähigen Remote Access Software auf das Unternehmensnetz zur Verfügung stellt. Sie wurde von HOB-Geschäftsführer und Chefentwickler Klaus Brandstätter selbst programmiert und unter dem Namen HOB RD VPN auf den Markt gebracht.

Vertrauen, Flexibilität und Fairness

HOB pflegt die familienbewusste Unternehmensstrategie mit Telearbeit schon seit mehreren Jahren und bietet Beschäftigungsmodelle von wenigen Wochenstunden bis zur Vollzeitarbeit. "Ich bin selbst gerne flexibel und weiß, wie produktiv gerade kreative Köpfe zu unkonventionellen Zeiten sein können. Am Ende muss das Ergebnis stimmen", begründet Klaus Brandstätter sein Ideal der "Work-Life-Balance".

Wichtig ist nach Petra Körwers Erfahrung eine Organisation, die beiderseits durch Vertrauen, Flexibilität und Fairness geprägt ist: "Wir arbeiten aufgaben- und projektorientiert, besprechen regelmäßig die Fortschritte und legen neue Ziele fest. Auch muss sich eine Teilzeit-Führungskraft auf ihre Führungsaufgaben konzentrieren und auf zuverlässige Mitarbeiter verlassen können", erläutert Petra Körwer das Erfolgsrezept.

Moderne Technik ermöglicht "Work-Life-Balance"

Das Thema "Work-Life-Balance" hat Zukunft, abhängig von der Stellenbeschreibung können viele Mitarbeiter teilweise ein Home Office nutzen. Unerlässlich ist allerdings eine leistungsstarke Remote Access Technik, die den Zugriff auf alle gewohnten Firmendaten und -anwendungen ermöglicht. Hier bietet HOB mit seinem Produktportfolio "Secure Remote Access" eine breite Auswahl für jede Unternehmensanforderung.

HOB GmbH & Co. KG

Die HOB GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches deutsches Software-Unternehmen, das weltweit innovative Software- und Netzwerk-Lösungen entwickelt und vermarktet.

Die Kern-Kompetenzen des bereits 1964 gegründeten und erfolgreichen Unternehmens umfassen Server-based Computing, sicheren Remote Access sowie VoIP und Virtualisierung, die in kleinen, mittleren und Großunternehmen zum Einsatz kommen. Produkte sind durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) nach Common Criteria zertifiziert.

HOB beschäftigt heute in seiner Cadolzburger Zentrale und seinen Geschäftsstellen weltweit ca. 120 Mitarbeiter, mehr als die Hälfte davon in der Entwicklung. HOB unterhält Niederlassungen in Frankreich, Malta, Niederlande sowie USA und Mexiko.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.