Westprüfung Dr. Seifert & Partner OHG: Gießener Kanzlei ist dem Netzwerk von HLB Deutschland beigetreten

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Westprüfung Dr. Seifert & Partner OHG mit Sitz in Gießen ist jetzt Teil des bundesweiten Netzwerks HLB Deutschland und damit auch des globalen Verbundes von HLB International. Dadurch können die überwiegend mittelständischen Mandanten besser bei der Expansion ins Ausland unterstützt werden.

Die 1954 gegründete Westprüfung wird in der Rechtsform einer offenen Handelsgesellschaft geführt und hat als Tätigkeitsschwerpunkte insbesondere die Prüfung und Erstellung von Jahresabschlüssen sowie die steuerliche Beratung. Zusammen mit der voll in die Gießener Kanzlei integrierten Rechtsanwaltssozietät "Schmitt Wenzel Spielmann Becker Huttel" wird die umfassende prüferische, steuerliche, betriebswirtschaftliche und juristische Beratung der anspruchsvollen Klientel aus dem Firmen- und Privatkundenbereich gewährleistet.

"Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit kommt insbesondere bei komplexen Problemstellungen, wie z.B. Umwandlungen, Nachfolgeregelungen in Firmen und Neustrukturierungen von Unternehmen zum Tragen", betont Axel Becker, Gesellschafter-Geschäftsführer bei der Westprüfung. Auf der Basis der durchgeführten Betriebsanalysen werden für die Mandanten maßgeschneiderte und individuelle Lösungen unter Berücksichtigung sämtlicher Aspekte des Gesellschafts-, Arbeits- und Steuerrechts erarbeitet. Mit der Mitgliedschaft im internationalen HLB Netzwerk könne man nun auch auf das Know-how von Kollegen im gesamten Bundesgebiet und im Ausland zurückgreifen, was auch für die Mandanten im Mittelstand zunehmend wichtiger werde.

HLB Deutschland versteht sich als ein Netzwerk aus unabhängigen, mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften mit einheitlicher Geschäftsphilosophie und einheitlichen Qualitätsstandards. Prof. Dr. W. Edelfried Schneider, Geschäftsführer der HLB Deutschland GmbH, unterstreicht: "In den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Recht nimmt die Westprüfung eine führende Position in der Region Mittelhessen ein und ergänzt damit optimal unser bundesweites Angebot."

HLB Deutschland GmbH

Bereits seit 1972 arbeiten unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland unter dem Dach der HLB - benannt nach den Netzwerkgründern Hodgson, Landau und Brands - zusammen. Heute ist die HLB Deutschland GmbH ein Netzwerk von 14 selbstständigen und unabhängigen Mitgliedsfirmen mit insgesamt 36 Büros. 125 Partner und 833 Berufsträger und Mitarbeiter (Zusammen: 978) kümmern sich um die Belange der meist mittelständischen Mandanten. Der Gruppenumsatz für das Jahr 2010 betrug in Deutschland 86 Millionen Euro. HLB Deutschland belegt laut der aktuellen Übersicht der Lünendonk-Studie 2011 Platz 6 im Ranking der Netzwerk- und Verbundkanzleien. Weltweit ist die deutsche HLB-Gruppe an das Netzwerk der HLB International angebunden. Informationen über die Netzwerkpartner und Standorte sind im Internet unter www.hlb-deutschland.de (Deutschland) und unter www.hlbi.com (weltweit) verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.