Fachkongress Arbeitsschutz Aktuell endet in Frankfurt /Experten sind sich einig: Themenauswahl aktueller denn je /Verordnung zur Betriebssicherheit kontrovers diskutiert

Bundesregierung und Präventionsexperten mit demselben Thema auf der Tagesordnung: Betriebssicherheitsverordnung wird novelliert / Weitere aktuelle Themen im Fokus

(PresseBox) (Frankfurt/Karlsruhe, ) Am Freitag ist in Frankfurt der diesjährige Fachkongress Arbeitsschutz Aktuell zu Ende gegangen. Als außerordentlich aktuell hat sich die Sitzung zur Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung erwiesen: Am Tag vor der Kongressveranstaltung hatte die Bundesregierung dazu eine Neuregelung verabschiedet, die von den Experten kontrovers diskutiert wurde. Weitere inhaltliche Schwerpunkte der gut besuchten Veranstaltung waren Themen wie verhaltensorientierter Arbeitsschutz und das Arbeitszeitgesetz, das seit 20 Jahren in Kraft ist. In 12 Themenblöcken standen für 80 Referenten und die etwa 650 Kongressteilnehmer alle wichtigen und aktuellen Aspekte des Arbeitsschutzes auf dem Programm.

Der gut besuchte Fachkongress in Frankfurt fand unter dem Motto "Wandel der Arbeitswelt sicher und gesund gestalten" statt und war auch geprägt vom XX. Weltkongress "Globales Forum Prävention", der - ebenfalls auf dem Messegelände Frankfurt - unmittelbar zuvor geendet hatte. "Der Weltkongress hat unsere Veranstaltung durch sein internationales Flair bereichert", sagte Prof. Dr. Rainer von Kiparski, Präsident der Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI) e.V., die ideeller Träger der Arbeitsschutz Aktuell ist.

Inhaltlich waren es Schwerpunkte wie verhaltensorientierter Arbeitsschutz, die vom Fachpublikum besonders gut angenommen wurden. "Inzwischen haben etwa 95 Prozent aller Unfälle menschliches Fehlverhalten als Ursache", erläuterte von Kiparski. Weil menschliches Verhalten zum einen wissenschaftlich schwer erschließbar und zum anderen schwer beeinflussbar ist, hat der Austausch unter den Arbeitsschutz-Experten in diesem Bereich eine noch größere Bedeutung als sonst. Neue Formate wie Podiumsdiskussion und World Café haben dem Rechnung getragen und wurden vom Fachpublikum sehr gut angenommen. "Viele Veranstaltungen waren mehr als gut besucht", bilanziert von Kiparski.

Die nächste Arbeitsschutz Aktuell wird vom 11. bis 13. Oktober 2016 in Hamburg stattfinden.

Kongress und Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell sind seit 1972 im zweijährigen Turnus an wechselnden Standorten in Deutschland zu Gast. Veranstalter der Fachmesse und Organisator des Kongresses ist die HINTE Messe- und Ausstellungsges. mbH (Karlsruhe). Für die ideelle Trägerschaft sowie die inhaltliche Gestaltung des Fachkongresses Arbeitsschutz Aktuell zeichnet die FASI - Fachvereinigung Arbeitssicherheit e.V. (Wiesbaden) verantwortlich.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.