Mit HFO Home kostenfrei in die Türkei telefonieren

Für 14,95 Euro Grundgebühr unbegrenzt ins Festnetz telefonieren

(PresseBox) (Hof/Saale, ) Hof, 20. Januar 2012 – Die HFO Telecom AG bietet mit ihrem Tarif HFO Home Plus ein Angebot speziell für die türkisch-stämmigen Mitbürger. Mit der klassischen Alternative zum Telefonanschluss bekommt der Kunde eine Flatrate ins türkische Festnetz. Für nur 14,95 Euro monatliche Grundgebühr hat der HFO-Kunde alle Festnetzgespräche nach Deutschland und in die Türkei inklusive.

Der HFO Home ist ein wertiger Ersatz für den bisherigen Festnetzanschluss. Der Kunde behält seine Rufnummer und hat bereits alle Festnetzgespräche nach Deutschland, in die EU, USA, Kanada bis in die Türkei inklusive. Ein aktuelles tragbares Telefon ist obendrein kostenlos im Tarif dabei.

„Der Fokus richtet sich bei HFO Home speziell auf die Zielgruppe der in Deutschland lebenden türkisch-stämmigen Mitbürger, denen wir einen Tarif anbieten möchten, mit dem sie in beide Länder günstig telefonieren können“, so Achim Hager, Vorstands-vorsitzender der HFO Telecom AG. „Gerade unsere türkisch-stämmigen Kunden sind sehr kommunikativ, wir wollen ihnen mit HFO Home einen echten Mehrwert bieten und ihnen so für ihre Treue danken wollen.“

HFO Telecom AG

Die HFO Telecom AG wurde 1997 gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 80 Mitarbeiter. Telefon-Komplettanschlüsse, Mobilfunk, Internet und Energie sind die vier Kernbereiche der HFO Telecom. Die Tochtergesellschaft Epsilon Telecom ist Deutsch-lands größter o2-Distributor für Geschäftskunden. Hinter der HFO stehen mit der Sparkasse Hochfranken, der VR Bank Hof eG, der Frankenpost Verlag GmbH, der VCB GmbH, Finanzvorstand Jörg Böckel, Vertriebsvorstand Wolfgang Hüttner und Vorstandschef Achim Hager insgesamt sieben Gesellschafter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.