Printing Professional Photos - HP auf dem adf Imaging Symposium 2005

(PresseBox) (Böblingen, ) Maßgeschneiderte LFP-Lösungen und farbverbindliche Consumer-Geräte machen Fotografen heute zu Druckspezialisten in eigener Sache. Die Kontrolle über den digitalen Workflow garantiert die optimale "Übersetzung" der kreativen Idee auf das Endprodukt. Wie der Weg zum perfekten Proof in der Praxis aussieht, ist eines der Themen des diesjährigen adf Imaging Symposiums. Unter dem Motto "Aus der Praxis, für die Praxis" bringt der Arbeitskreis Digitale Fotografie (adf) am 11. November 2005 in Düsseldorf Anwender und Anbieter an einen Tisch. Neben Fachvorträgen können die Teilnehmer in der Print-Out-Area anhand aktueller Produktlösungen die Praxis erleben und beispielsweise eigene Dateien ausdrucken. Als Kooperationspartner des adf Imaging Symposiums stellt HP aktuelle Geräte aus: Darunter die Drucksysteme HP Designjet 130NR und HP Designjet 5500PS sowie der HP Photosmart 8750GP.

Von Profis für Profis

Zu den Referenten des Symposiums gehört unter anderen der renommierte Wissenschaftler Henry Wilhelm von Wilhelm Imaging Research. Als Autorität zu Fragen der Haltbarkeit von Fotos - er berät unter anderem das Museum of Modern Arts - ist sein Thema: "Printouts für die Ewigkeit". Über ihre Erfahrungen im Fotodruck berichten darüber hinaus der Fotodesigner Werner Pawlok und die Fotografen Udo Karp, Thomas Höpker, Gerhard Vormwald und Christian Pöpkes, der im vergangenen Jahr mit seiner Open-Air-Ausstellung "Helgoland oder der Indianer auf der Düne" auf Helgoland Aufmerksamkeit erregte. Auf dem Symposium spricht er über seine Erfahrungen mit Prints unter extremen Umweltbedingungen.


Hardware, die Kreativität zum Ausdruck bringt

Wenn es um den "Ausdruck" ihrer kreativen Ideen geht, sind Fotografen auf präzises Farbmanagement angewiesen, ganz besonders in der Druckvorstufe. In der Print-Out-Area des Symposiums ist daher unter anderem der HP Designjet 130NR zu sehen, der diese Farbverbindlichkeit gewährleistet. Basis dafür ist die HP CMYK Plus Technology, die einen optimierten Workflow über verschiedene Plattformen hinweg gewährleistet. Für präzises Proofing sorgt dabei das optimierte Farbmanagement mit RGB ICC Profilen (Apple ColorSync- und ICM-kompatibel). Der Drucker bietet mit einer Auflösung von bis zu 2.400 dpi und der HP Colour Layering Technology Ausdrucke in Fotoqualität - vom Postkartenformat bis Postergröße.

Großformatdruck mit hohen Produktionsgeschwindigkeiten, sehr gutem Qualitätsniveau und Ausdrucken in Fotoqualität liefert der HP Designjet 5500PS. Das Highend-Gerät bietet unter anderem eine Vereinfachung der Ansteuerung dank des HP Designjet-Tool WebAccess, der den direkten Ausdruck von sieben gängigen Dateiformaten ohne Treiber ermöglicht, inklusive PDF- und PostScript-Dateien. Der Designjet arbeitet auf Basis eines pigmentierten UV- oder farbstoffbasierenden Tintensystems und eignet sich daher für Indoor- und Outdoor-Anwendungen. Wer auf PANTONE-Farben zurückgreifen muss, dem steht eine direkte automatische PANTONE-Kalibrierung zur Verfügung. Damit ist das Gerät auch für den Layout-Proof oder Bogen-Proof geeignet.

Fotodruck für Professionals bietet auch der HP Photosmart 8750GP mit Schwarzweiß- und Farbdruck auf hohem Niveau. Realisiert wird das unter anderem durch den 9-Farb-Tintendruck mit HP Vivera Tinten, mit der die bislang höchste Anzahl direkt druckbarer Farben möglich ist. Für die Ausdrucke heißt das: Studioqualität in Schwarzweiß und Farbe mit klaren Konturen, brillanten Farben und naturgetreuen Hauttönen - bis zum Format DIN A3 . Farbverbindliche Resultate liefert der HP Photosmart 8750GP durch seine HP Graphics Pro-Ausstattung.

Imaging on Tour

Im Vorfeld des Symposiums läuft auch in diesem Jahr wieder die "adf Imaging Tour 2005". Vom 10. bis 21. Oktober stehen dabei interessierten Fotografen in sechs deutschen Städten bekannte Großraumstudios offen, um sich "live" über aktuelle Techniken und Arbeitsweisen zu informieren. Dazu gehören neben verschiedenen Arbeitsstationen zur Demonstration, Vorträge und Präsentationen rund um die Themen Bildbearbeitung, Druckvorstufe und Colormanagement-Lösungen. Aktuelle Kameramodelle und digitale Backs stehen ebenso im Fokus wie Software, Papiere und Zubehör. Unterstützt wird die Tour durch Hard- und Software-Hersteller von Adobe über Hasselblad und HP bis Xrite. Die Tourdaten in Kürze:

10. Oktober - Frankfurt/Groß-Gerau, Xsight Studios
12. Oktober - Karlsruhe/Ettlingen, BLACK-BOX-STUDIO
14. Oktober - München, Goldbergstudios GmbH
17. Oktober - Berlin, Ballhaus Rixdorf Studios
19. Oktober - Hamburg, Atrium des VIVO-Center
26. Oktober - Düsseldorf, Kubisch Rent Studios, Studio 4

Mehr Informationen zum adf Imaging Symposium 2005 und der Imaging Tour gibt es unter: www.adf.de/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.