HP stellt neue Loesungen zum einheitlichen Management von Servern und Speichersystemen vor

(PresseBox) (BOEBLINGEN, ) Mit den HP Storage Essentials 5.0 bringt HP die neue Generation seiner Standard-basierten Storage Resource Management (SRM) Software auf den Markt. Die Version 5.0 baut auf Technologien von AppIQ auf, einem SRM-Spezialisten, dessen Uebernahme HP kuerzlich abgeschlossen hat. Storage Essentials 5.0 ist ein wichtiger Bestandteil von HPs Strategie, Server- und Storage-Management zu vereinheitlichen und laesst sich eng mit anderer Management Software von HP verzahnen. Ausserdem hat HP die Roadmap fuer seine neue Unified Infrastructure Management Platform vorgestellt, die die Verwaltung heterogener IT-Infrastrukturen erleichtert.

HP Storage Essentials basieren auf aktuellen offenen Standards. Dazu gehoeren CIM, SMI-S sowie J2EE. Die Storage Essentials sind in den HP Systems Insight Manager (SIM) integriert, der das Fundament von HPs Loesungen fuer das einheitliche Infrastruktur-Management bildet. Die SIM Server-Funktionen lassen sich einfach erweitern, indem Kunden die HP ProLiant Essentials, die Integrity Essentials oder die Storage Essentials zusaetzlich installieren. Alle diese Produkte helfen Unternehmen dabei, heterogene Server- und Storage-Landschaften zentral unter einer einheitlichen Anwendungs-Oberflaeche zu verwalten.

Bahn frei fuer das einheitliche Management

Probleme mit den Servern oder im Netzwerk koennen auch die Leistung der Speichernetzwerke und der von ihnen abhaengigen Anwendungen beeintraechtigen. Eine enge Integration von Server- und Storage-Management ist daher notwendig, um Kunden die reibungslose Synchronisation ihrer Geschaeftsprozesse mit ihrer IT zu ermoeglichen. HP stellt seinen Kunden hierzu Standard-basierte Loesungen fuer das Server- und Speichermanagement zur Verfuegung, die zum Beispiel bei Gillette im Einsatz sind. Das weltweit taetige Unternehmen verwaltet in Rechenzentren rund um die Welt hunderte TByte an Daten. Gillette war es bei der Auswahl einer Speichermanagement-Loesung wichtig, nicht an eine bestimmte Hersteller-Technologie gebunden zu sein. Die Technologie von AppIQ in Verbindung mit der Expertise von HP gab Gillette die Moeglichkeit, die Speicherinfrastruktur mit Loesungen verschiedener Hersteller an die spezifischen Beduerfnisse anzupassen.

Die HP Roadmap

HP arbeitet daran, die Komplexitaet von Server- und Storage-Netzwerken zu reduzieren und hierfuer ein einheitliches Infrastrukturmanagement bereitzustellen. Die Technologien von AppIQ werden HP dabei helfen, diese Strategie schneller umzusetzen. Im Verlauf der naechsten sechs bis zwoelf Monate wird HP die Unterstuetzung heterogener Server- und Storage-Infrastrukturen weiter verbessern. Hierzu setzt das Unternehmen auf neue Technologien fuer die Automatisierung, Virtualisierung, das Cluster- und Grid-Management sowie weiterentwickelte Reporting-Werkzeuge. Auf Basis der aktuellen Investitionen in die vereinheitlichten HP SIM und die Storage Essentials wird HP eine Integration in folgende Loesungen ermoeglichen: HP OpenView Operations, Reporter, Service Desk, Performance Insight und den Network Node Manager. Diese Integration ueber Smart Plug-Ins (SPI) stellt sicher, dass die Verwaltung der Server- und Storage-Infrastrukturen in unternehmensweiten IT-Diensten fuer den Geschaeftsbetrieb zentral zusammengefasst werden kann. Dazu gehoeren zum Beispiel Service Level Agreements, Help Desks oder die Anlagenverwaltung.

HP wird ausserdem den Support fuer heterogene Loesungen im Speicherumfeld verstaerken. Dazu wird das Unternehmen neue Funktionen anbieten, die folgende Bereiche abdecken: Cluster-Visualisierung und -Reporting, Tru64 und OVMS-Systeme, Backup-Reporting, Integration des Managements von Network Attached Storage, Management von Bandlaufwerken und iSCSI-Reporting. Damit kommt HP dem Wunsch der Kunden nach, Werkzeuge fuer ein konsolidiertes Management heterogener Infrastrukturen auf den Markt zu bringen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.