HP senkt mit Data Protector die Kosten für das Informations-Management

(PresseBox) (Böblingen, ) HP hat die Backup-Lösung Data Protector um neue Funktionen erweitert, um Unternehmen bei Herausforderungen wie Daten- und Rechtssicherheit, Konsolidierung und Virtualisierung zu unterstützen. Die Software bietet jetzt eine umfassende Datensicherung für virtuelle Umgebungen sowie flexible Optionen, um die Datenmenge zu reduzieren - und das bei Gesamtkosten, die bis zu 70 Prozent unter vergleichbaren Angeboten liegen.(1) Die Lösung senkt die Kosten für die Datensicherung, indem sie die Menge der Backup-Daten reduziert. Dies geschieht mit Techniken wie virtuelle Vollsicherung und Deduplizierung. Ergänzt wird das Angebot um eine Null-Prozent-Finanzierung, bei der für den Kunden keine Zinsen anfallen.

Die neuen Funktionen im Überblick:

- Komplette Sicherung von VMware-Umgebungen reduzieren das Risiko von Informationsverlust: HP Data Protector unterstützt acht verschiedene Methoden der Datensicherung von VMware-basierten Infrastrukturen, einschließlich der Integration mit VMware Consolidated Backup, einer Software für das zentralisierte Backup virtueller Maschinen. Damit können Unternehmen über eine zentrale Schnittstelle zwei wichtige Kennzahlen spezifisch bestimmen: den Zeitraum, der zwischen zwei Datensicherungen liegen darf (Recovery Point Objective, RPO), und die Zeit, die vom Zeitpunkt des Schadens bis zur vollständigen Wiederherstellung der Geschäftsprozesse vergehen darf (Recovery Time Objective, RTO).

- Flexible Optionen für die Datenreduzierung senken IT-Kosten: Die Deduplizierung, also das Entfernen doppelt vorhandener Daten, hat für Unternehmen weiterhin eine hohe Priorität. HP Data Protector bietet flexible Optionen, um die Speicherkapazität zu optimieren: Unternehmen können diejenigen Methoden zur Datenreduzierung und -deduplizierung anwenden, die ihren Anforderungen am besten entsprechen.

- HP Data Protector bietet nun ein zentralisiertes Management aller Schlüssel von Speichermedien, die per Verschlüsselungstechnik gesichert sind. So kommt HP einer der wesentlichen Anforderungen von Unternehmen an die Datensicherung entgegen.

- Schnellere Datensicherung und -wiederherstellung: Damit Kunden die Anforderungen an das gesetzeskonforme Speichern (Compliance) optimal erfüllen können, bietet HP mit den Data Protection Services Beratungsdienstleistungen auf Basis von Best Practices. Das Angebot umfasst außerdem Dienstleistungen, die eine schnelle Implementierung der Software sicherstellen. Insgesamt können Kunden mithilfe dieser Dienstleistungen die Kosten für ihre Speicheroptimierung reduzieren.

Weitere Informationen darüber, wie Unternehmen mit HP Data Protector die Wirtschaftlichkeit ihrer IT verbessern können, finden sich unter: www.hp.com/go/imhub.

(1) Interne Vergleichskalkulation bezogen auf Lizenz- und Supportkosten für ein Jahr.

Hewlett-Packard Deutschland GmbH

HP, das weltweit größte Technologie-Unternehmen, vereinfacht den Umgang mit Technologie für Privatpersonen und Unternehmen - mit einem Angebot, das die Bereiche Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.