HP bringt die erste konvergente Infrastruktur für geschäftskritische Anwendungen

Neue Integrity-Systeme vereinfachen, vereinheitlichen und automatisieren geschäftskritische IT-Umgebungen von x86 bis Superdome

(PresseBox) (Frankfurt, ) Neue Integrity-Systeme von HP vereinfachen die Verarbeitung geschäftskritischer Aufgaben, erhöhen die Leistung und sorgen für eine Anwendungs-Verfügbarkeit von bis zu 100 Prozent (1). Die neuen Integrity-Systeme, die auf einer neuartigen Architektur mit dem Namen "Blade Scale" basieren, erweitern die HP Converged Infrastructure erstmals auf geschäftskritische Prozesse. HP ist jetzt der einzige Anbieter mit einer einheitlichen Blade-Infrastruktur vom x86-System bis zum Superdome 2 und der Integrity-Nonstop-Systeme für die geschäftskritischsten Prozesse(2). Kunden können damit erstmals alle Anwendungen zusammen in einer Infrastruktur-Umgebung (Server, Speicher und Netzwerke) betreiben, von einer Managementkonsole aus steuern und dabei dieselben Komponenten, Werkzeuge und Prozesse nutzen. Sie müssen damit weniger Zeit für den Betrieb ihrer Rechenzentren aufwenden und können sich auf Innovationen konzentrieren.

Mit AllianceONE gründet HP zudem das erste Partnerprogramm, das die Bereiche Server, Speicher und Netzwerke umfasst. Software- und Hardwareanbieter sowie Systemintegratoren profitieren von einem breiten Angebot an branchenspezifischen Lösungen, die sich nahtlos in die konvergente Infrastruktur für geschäftskritische Prozesse von HP einfügen, einfach zu handhaben sind und sich schnell amortisieren.

Erweiterung des Converged-Infrastructure-Konzepts

Das neue Integrity-Portfolio umfasst Server, Software und Dienstleistungen:

- Der neue HP Integrity Superdome 2 verbessert die Verfügbarkeit der Infrastruktur im Vergleich zu Vorgängerversionen um 450 Prozent. Er basiert auf der Blade-Scale-Architektur und liefert mehr als 100 neue Innovationen, um höchste Verfügbarkeit bereitzustellen (3). Zusätzlich erhöht die so genannte Crossbar Fabric die Ausfallsicherheit, da der Datenaustausch zwischen Blades, CPUs, Speicher und I/O-Ports vollständig redundant geschieht.

- Die neuen HP Integrity Server Blades verbessern die Leistungsfähigkeit und reduzieren die Gesamtbetriebskosten. Das BL890c i2 ist das erste Bladesystem der gesamten Branche, das eine Skalierung auf 8 CPU-Sockel bietet. Die Blade-Link-Technologie erlaubt Kunden, Systeme einfach zu skalieren und zu rekonfigurieren, indem sie mehrere Blades zu zwei, vier oder acht Socket-Systemen verbinden. Diese liefern die bis zu neunfache Leistung und benötigen die Hälfte des Platzes (4). Zudem können Kunden Integrity, ProLiant und StorageWorks Blades von HP in der gleichen Infrastruktur beliebig kombinieren. So erhöht sich die Flexibilität der Systeme.

- Der neue Rackbasierte HP-Integrityrx2800i2-Server erhöht die Investitionssicherheit, da die vorhandenen Rack-Umgebungen weiterhin genutzt werden können. Die Lösung eignet sich besonders für den Einsatz in Außenstellen und Niederlassungen, die an die Zentrale angebunden sind.

- Die neue Version 11i v3 des Betriebssystems HP-UX (Unix) verkürzt die Einführungszeit von Anwendungen um bis zu 50 Prozent und sorgt für höhere Verfügbarkeit sowie Nutzerproduktivität. Zusätzlich verfügt es über die schnellste Ausfallsicherung auf dem Markt (4). HP-UX automatisiert die Verwaltung der Arbeitslast und ermöglicht Kunden, die Anzahl der virtualisierten Server je nach Geschäftsbedarf hoch- oder runterzuskalieren. Im Rahmen eines verbrauchsabhängigen Bezahlungsmodels liefert HP-UX On-Demand- sowie On-Premise-Software, um Management und Sicherheitsaspekte zu verbessern.

- Das BladeSystem Matrix ist jetzt auch mit HP-UX verfügbar. Das BladeSystem Matrix ist die konvergente Infrastruktur-Plattform für Shared Services, die die Einführung von IT-Diensten beschleunigt und die Systemsteuerung verbessert. Kunden können komplette Anwendungs-Infrastrukturen, einschließlich Software, Server, Speicher und Netzwerke, automatisiert bereitstellen. Das Ausrollen von Anwendungen dauert dabei Minuten statt Wochen oder Monate.

- Die HP Converged Infrastructure Consulting Services und Application Modernisation Services unterstützen Kunden bei der Migration von Alt-Systemen. HP-Kunden erhalten Zugang zu Ressourcen für das Entwerfen, Testen und Implementieren von hochskalierbaren Anwendungen und Infrastrukturen.

- Die Mission Critical Services von HP identifizieren mögliche Ursachen für Ausfallzeiten und stellen damit eine höhere Verfügbarkeit sicher. Kunden können aus verschiedenen Dienstleitungs- und Wartungspaketen wie Proactive Select, Critical Service und der Mission-Critical-Partnerschaft auswählen.

Darüber hinaus haben sie Zugriff auf einen Pool an Converged-Infrastructure-Experten.

HPs konvergente Infrastruktur baut auf ein standardisiertes Architekturkonzept und umfasst die Betriebssystem-Plattformen HP-UX, Microsoft Windows, Linux, OpenVMS und HP NonStop.

Weitere Informationen zu dem neuen Integrity-Server-Angebot finden sich unter www.hp.com/go/integrity

Weitere Informationen zu dem HP-Converged-Infrastructure-Konzept finden sich unter http://www.hp.com/...

Weitere Informationen zu der AllianceOne finden sich unter http://www.hp.com/...

Weitere Informationen zu der neue Version 11i v3 des Betriebssystems HP-UX (Unix)finden sich unter http://www.hp.com/go/hpux

Weitere Informationen zu HP Converged Infrastructure Consulting Services finden sich unter http://www.hp.com/...

Weitere Informationen zu Application Modernisation Services finden sich unter http://h10134.www1.hp.com/...

Hewlett-Packard Deutschland GmbH

HP eröffnet Privatpersonen, Unternehmen und der Gesellschaft neue Möglichkeiten, Technologie innovativ einzusetzen. Als weltweit größtes Technologie-Unternehmen bietet HP ein umfassendes Portfolio, das Kunden dabei hilft, ihre Ziele zu erreichen - dazu gehören Lösungen in den Segmenten Drucken, Personal Computing, Software, Dienstleistungen und IT-Infrastruktur.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de. Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.