HP betreibt Kernbanksystem für RTC

RTC Real-Time Center AG schließt mit HP einen Servicevertrag ab, um es den Banken zu ermöglichen, ihren Kundendienst zu verbessern und ihre Innovationsfähigkeit zu steigern

(PresseBox) (Böblingen, ) HP Enterprise Services gab heute bekannt, dass die RTC Real-Time Center AG (RTC), ein Anbieter von Finanzdienstleistungs-Technologie mit Sitz in der Schweiz, einen Anwendungs- und Infrastruktur-Dienstleistungsvertrag unterzeichnet hat, der es RTC ermöglicht, einen neuen Schwerpunkt auf den Kundendienst und die Kostenbegrenzung zu legen.

Als Bestandteil dieses Vertrages wird die Hewlett-Packard GmbH in Bern, Schweiz, ein Banking Service Center zur Unterstützung der Finanzdienstleistungskunden von RTC errichten. Die Berner Kantonalbank (BEKB|BCBE) wird als größte Aktionärin und Kundin von RTC die wichtigste Bank sein, die als erste von diesem Center bedient werden wird.

"Im heutigen von starker Konkurrenz gekennzeichneten Finanzdienstleistungsmarkt ist es entscheidend, dass die Banken über ein flexibles, sicheres und stabiles Technologie-Umfeld verfügen, um die innovativen Produkte anbieten zu können, die unsere Endkunden benötigen", erklärte Jean-Claude Nobili, CEO der BEKB|BCBE. "Dieser Vertrag stellt ein bedeutendes Engagement in unserer Beziehung zu HP dar, das uns die Möglichkeit bietet, die Fachkompetenz und die Ressourcen von HP auf dem Gebiet der Finanzdienstleistungen wirksam einzusetzen, um unseren Marktanteil zu steigern."

HP wird die Anwendungsentwicklung und das Management für die Banking-Kernlösung IBIS3G von RTC besorgen. Das Ziel besteht darin, die Leistung, Güte und Zuverlässigkeit der Anwendung zu verbessern und zugleich die Service-Levels mit den wichtigsten Business Performance-Indikatoren zu verbinden. Zudem wird HP IBIS3G innerhalb der Finanzdienstleistungs-Branche in ganz Europa anbieten.

Durch das Banking Service Center wird HP die gegenwärtigen und künftigen IBIS3G-Kunden von RTC mit Server-Management-Diensten unter Einschluss von Anwendungs-Hosting-Diensten versehen.

"Die Banken brauchen eine zuverlässige Technologie-Basis, um ihr Leistungsvermögen und ihren Wettbewerbsvorsprung auszuweiten und zugleich die Risiken zu reduzieren", erklärte Mike Nefkens, Senior Vice President und General Manager für Europa, den Nahen Osten und Afrika von HP Enterprise Services. "HP wird ihre operationelle Vorzüglichkeit und Bedeutung einsetzen, um ein Daten-Center sowie eine Banking-Kernlösung auf die Beine zu stellen, um es RTC und ihren Kunden zu ermöglichen, die gegenwärtigen sowie die künftigen Bedürfnisse zu erfüllen."

Weitere Informationen zur Anwendungsentwicklung finden sich unter http://h10134.www1.hp.com/...
Weitere Informationen zum Anwendungsmanagement finden sich unter http://h10134.www1.hp.com/...
Weitere Informationen zu Server-Management-Diensten finden sich unter http://h10134.www1.hp.com/...

Hewlett-Packard Deutschland GmbH

HP eröffnet Privatpersonen, Unternehmen und der Gesellschaft neue Möglichkeiten, Technologie innovativ einzusetzen. Als weltweit größtes Technologie-Unternehmen bietet HP ein umfassendes Portfolio, das Kunden dabei hilft, ihre Ziele zu erreichen - dazu gehören Lösungen in den Segmenten Drucken, Personal Computing, Software, Dienstleistungen und IT-Infrastruktur.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de. Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.