HP Workstations verhelfen den Göttern zum Kampf gegen Titanen

(PresseBox) (Böblingen, ) Die Götter setzen ihren Kampf gegen die Titanen fort: Mit dem neuen Actionfilm "Zorn der Titanen" bringen die Bandito Brothers (Scott Waugh und Mike McCoy) am 29. März 2012 die Fortsetzung des ersten Teils "Kampf der Titanen" in die deutschen Kinosäle. Für die spektakulären Kampfszenen und realen Bilderwelten des Fantasy-Streifens wurden leistungsstarke HP Z800 sowie mobile Workstations eingesetzt. Die Story von "Zorn der Titanen" baut auf den ersten Teil auf: Zehn Jahre nach dem Sieg über den monströsen Kraken tobt ein Krieg um die Vorherrschaft auf dem Olymp zwischen Göttern und Titanen - der Wunsch von Perseus (Sam Worthington), Halbgott-Sohn von Zeus (Liam Neeson), nach einem ruhigeren Leben als Fischer bleibt vorerst unerfüllt.

Schnellere Prozesse dank starker Leistung

Der Einsatz von HP Workstations mit leistungsstarken Nvidia Quadro FX 5800 Grafikkarten unterstützte die Bandito Brothers bei der Gestaltung hochmoderner Animationen: Die Workstations beschleunigen die Rechenprozesse um bis zu 50 Prozent, so dass die Animationsexperten wesentlich schneller arbeiten konnten. Dafür sorgen die skalierbaren Multicore-Technologien von HP und Intel, mit denen mehrere Prozesse pro Rechner parallel laufen können. Um sich die erstellten Animationen möglichst detailgetreu anzuschauen, verwendete das Team außerdem HP Dream Color Displays, die Grafiken sehr präzise erscheinen lassen.

So können die Götter ab 29. März in bester Bildqualität ein weiteres Mal gegen die Titanen kämpfen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer