PALA Mix&Match: Zähne individuell kombinieren

Neues Kombinationsprinzip für funktionale und ästhetische Prothetiklösungen bei allen Ansprüchen und Indikationen

(PresseBox) (Hanau, ) Das neue Kombinationsprinzip PALA Mix&Match ermöglicht jetzt die flexible Kombination der bewährten Zahnlinien Premium und Mondial von Heraeus. Mit nur einem kompakten System perfekt aufeinander abgestimmter Zahnlinien deckt der Zahntechniker damit alle Indikationen ab. PALA Mix&Match erlaubt die individuelle Umsetzung aller ästhetischen und funktionellen Wünsche. Die neue Linie Mondial 6E mit lebendigem Schneide-Dentin-Kontrast erweitert die Kombinationsmöglichkeiten.

Die Zahnlinie Premium steht mit ihren natürlichen und vollanatomischen Formen und ihrer lebendigen Lichtdynamik für höchste Ästhetik in der Prothetik. Mondial überzeugt durch hohe Funktionalität für eine rationelle und eindeutige Aufstellung. Identische Herstellungsverfahren und -materialien sowie eine hervorragende Farbtreue erlauben nun die freie Kombination beider Linien.

Modernste Fertigungstechnologien und Materialien

Modernste Fertigungstechnologien und Materialien gewährleisten die gleichbleibend hohe Qualität aller Premium und Mondial Zähne. Das bestätigen laufende Qualitätskontrollen in jedem einzelnen Schritt der Produktion im Traditionswerk in Wasserburg am Bodensee. Die computergestützte Entwicklung und Fertigung mittels CAD/CAM ermöglicht ein Höchstmaß an Präzision und garantiert absolute Pärchengleichheit, Funktions- und Maßtreue. Das INCOMP-Verfahren stellt lunker- und porenfreie Kunststoffzähne von extremer Dichte sicher. Der patentierte Füllstoff NanoPearls sorgt für höchste Abrasionsresistenz und Bruchsicherheit und erhöht so deutlich die Lebensdauer der Zähne.

Farbstabile, natürliche Ästhetik

Die Zahnlinien Premium und Mondial überzeugen durch eine natürliche Ästhetik und eine hervorragende Farbtreue. Ihre dynamischen Lichtreflexe sowie die ausgeprägte Modellation der Labialflächen und seitlich hochgezogener Schmelzleisten geben den PALA Zähnen ihr naturgetreues Aussehen. Verfärbungssichere Rohstoffe sorgen zudem für eine dauerhafte Farbstabilität. Alle Zähne, die mit Mix&Match kombiniert werden können, zeichnen sich durch zuverlässige, verbindliche Farbwerte aus.

Erweiterungen sorgen für noch mehr Flexibilität

Neben den bewährten Zahnlinien Premium und Mondial umfasst PALA Mix&Match die neuen Frontzähne Mondial 6E. In den vertrauten Formen von Mondial bieten sie jetzt mit stärkerem Schneide-Dentin-Kontrast eine noch lebendigere Ästhetik. Zwei neue Bleachfarben runden ab Mitte 2009 die Farbpalette von Premium und Mondial ab und lassen eine noch breitere Anwendung von Mix&Match zu. Die flexible Kombinierbarkeit der Zahnlinien erleichtert die altersgerechte Versorgung und ermöglicht eine bessere Anpassung zum Restgebiss und zur Verblendung.

Mit einem einzigen kompakten System perfekt aufeinander abgestimmter Zahnlinien wird der Zahntechniker dank PALA Mix&Match allen Ansprüchen und Indikationen gerecht. Mehr über das neue Kombinationsprinzip PALA Mix&Match und die Zahnlinien Premium und Mondial erfahren Sie ab März 2009 unter www.heraeus-pala.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.