• Pressemitteilung BoxID 473251

Fachlich und wirtschaftlich fit für die Zukunft

Heraeus Academies 2012: Kurse, Werksführungen, Expertenpool

(PresseBox) (Hanau, ) Heraeus hat das Kursprogramm für zahntechnische Labore in diesem Jahr noch einmal deutlich erweitert. Ein breites Fortbildungsangebot rund um die digitale und klassische Prothetik sowie Seminare zur erfolgreichen Unternehmensführung machen 2012 fit für die Zahntechnik von morgen. Neu im Programm sind Werksbesichtigungen, bei denen Zahntechniker die modernen Verfahren in der cara Zentralfertigung und in der Pala Zahnfabrik hautnah erleben.

"Um in der Zahntechnik von heute und morgen erfolgreich zu sein, ist stetiges Lernen unabdingbar - vor allem in Zeiten des schnellen technologischen Wandels", erklärt Silvia Budecker vom Kursmanagement der Heraeus Academies. "Mit unserem erweiterten Seminarprogramm für 2012 wollen wir die persönliche Zukunftsfitness unserer Teilnehmer trainieren." In insgesamt rund 300 Veranstaltungen an 21 Orten in ganz Deutschland bringen erfahrene Experten Herausforderungen und Lösungswege auf den Punkt.

Blick hinter die Kulissen von Zentralfertigung und Zahnfabrik

Neu im Programm sind Werksbesichtigungen. An den Standorten Hanau und Wasserburg können Zahntechniker jetzt die Produktion bei Heraeus hautnah erleben und dabei jede Menge lernen. Am Stammsitz in Hanau gestattet Heraeus einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der cara Zentralfertigung. Neben einer Führung durch den hochmodernen Maschinenpark informieren CAD/CAM-Experten über die neuesten Trends bei Software und Materialien. Wer schon immer wissen wollte, wie ein Prothesenzahn entsteht, sollte die Heraeus Zahnfabrik in Wasserburg besuchen. Hier am Bodensee fertigt Heraeus mit modernsten Herstellverfahren die hochwertigen Pala Zahnlinien.

Auf dem neuesten Stand der digitalen und klassischen Prothetik

Heraeus hat das Kursangebot rund um die digitale Zahntechnik in diesem Jahr noch einmal deutlich erweitert. Unter dem Motto "aus der Praxis - für die Praxis" verraten namhafte Referenten ihre CAD/CAM-Tricks am Beispiel komplexer Konstruktionen. Unter anderem vermittelt ZTM Roland Binder alles Wissenswerte zur computergestützten Herstellung individueller Stege und Suprakonstruktionen. Die Heraeus Academies bieten zudem zahlreiche Fortbildungen zur klassischen Prothetik. Erfahrene Referenten von Heraeus und externe Experten vermitteln praktisches Wissen zur Verarbeitung von Keramik und Komposit, von Prothesen- und Gerüstwerkstoffen. Mit den Zahntechnikermeistern Volker Barton, Björn Maier und Volker Stang hat Heraeus für 2012 drei renommierte Experten für die hochästhetische Verblendung ins Programm geholt. Volker Barton ist langjähriger Referent für Frontzahnästhetik. Björn Maier vermittelt in seinen Kursen Wissenswertes zum naturgetreuen Zusammenspiel aus Form, Farbe und Oberflächenstruktur der Verblendung. Markus Stang erstellt mit den Kursteilnehmern ästhetisch ansprechende Restaurationen, ohne dabei wirtschaftliche Aspekte aus den Augen zu verlieren.

Erfahrene Referenten zu Unternehmensthemen

Bei steigendem Kostendruck steht neben der Qualität die Wirtschaftlichkeit zunehmend im Fokus. Als verlässlicher Partner macht Heraeus Labore auch unternehmerisch fit für die Zukunft. Liquidität sichern, Steuervorteile nutzen, rechtliche Fallen meiden, das Labor gekonnt vermarkten - zu diesen und weiteren Unternehmensthemen bringen die Experten der Heraeus Academies die Kursteilnehmer auf den neuesten Stand.

Auch wer individuelle Fortbildungen im eigenen Labor plant, kann auf die Expertise der Heraeus Referenten zurückgreifen: Heraeus unterstützt Labore mit einem Expertenpool bei der Referentensuche für eigene Kunden- oder Mitarbeiter-Workshops.

Staat erstattet bis zu 500 Euro Kursgebühren

Zahntechniker können für ihre Fortbildung in den Heraeus Academies weiterhin die staatliche Bildungsprämie nutzen und sparen: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) übernimmt die Hälfte der Kursgebühren bis zu einer Obergrenze von 500 Euro. Informationen zur nächstgelegenen Beratungsstelle erhalten interessierte Kursteilnehmer im Internet unter www.bildungspraemie.info.

Für weitere Informationen und die individuelle Fortbildungsplanung empfiehlt Kursmanagerin Silvia Budecker das aktuelle Programmheft der Heraeus Academies. Es informiert übersichtlich über Fortbildungen, Referenten und Veranstaltungsorte. Alle Termine finden Zahntechniker auch online unter: www.heraeus-dental.com/....
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Heraeus Kulzer GmbH

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer 160-jährigen Tradition. Unsere Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 4,1 Mrd. € und einem Edelmetallhandelsumsatz von 17,9 Mrd. € sowie weltweit über 12 900 Mitarbeitern in mehr als 120 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Heraeus Dental ist ein globaler Anbieter von Dentalprodukten mit Sitz in Hanau und Tochterunternehmen in den USA, Europa und Asien. Als weltweit führender Dentalhersteller, Spezialist für Dentallegierungen und Komplettanbieter von Systemen zur Erhaltung und Restauration von natürlichen Zähnen verfügt Heraeus Dental über ein umfassendes Produktprogramm für Zahnarztpraxen und Zahntechnik-Labore.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer