Hella setzt Maßstäbe mit der neuen Sondersignalanlage RTK-7

Weltpremiere auf der IPOMEX Ende März in Münster

(PresseBox) (Lippstadt, ) Als komplette Neuentwicklung bringt Hella in 2009 die Sondersignalanlage RTK-7 auf den Markt. Sie setzt Maßstäbe in Design, Flexibilität und Effizienz und feiert Weltpremiere auf der Fachmesse IPOMEX, die vom 31.3. bis 2.4.2009 in Münster stattfindet.

Ein zeitlos-modernes Design, wegweisende Flexibilität und innovative Technik zeichnen die neue Sondersignalanlage RTK-7 aus, die Licht- und Elektronikspezialist Hella komplett neu entwickelt hat. Sie ist für die unterschiedlichsten Anforderungen der Einsatzfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Rettung ausgelegt und wird das Aussehen und damit die Wahrnehmung dieser Fahrzeuge im Straßenverkehr neu definieren. Auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung und mit dem Licht- und Elektronik-Know-how eines weltweit führenden Automobilzulieferers ist eine Neuentwicklung entstanden, die Maßstäbe setzt und für den weltweiten Einsatz ausgelegt ist.

Überragendes Produktmerkmal der neuen RTK-7 ist ihre Flexibilität bezüglich der Montagekonzepte: So deckt sie zwischen 900 und 1.600 Millimeter Breite alle gängigen Fahrzeugprofile ab und lässt sich entsprechend in 100-Millimeter-Schritten anpassen. Auf der Basis eines ausgeklügelten modularen Plattformkonzepts ist sie technisch so flexibel ausgelegt, dass sie sowohl mit analogem Schalter als auch über den Highspeed-CAN-Bus in elektronischer Vollausstattung und intelligenter Steuerung ihren Dienst versieht. Dabei lässt sie sich entweder über ein speziell dafür entwickeltes, programmierbares Bedienteil oder über die im Fahrzeug bereits vorhandenen Bedienelemente steuern.

Alle Lichttechnik-Komponenten sind in leistungsfähiger, sparsamer und langlebiger LED-Technologie ausgeführt, wie etwa die beiden seitlichen LED-Kennleuchtenmodule, der neue LED-Fernblitz mit gebündeltem und besonders weit reichendem Warnsignal, weißen Alley Lights zur seitlichen Straßenausleuchtung sowie gelben Lauflichtsignalen für die Absicherung von Unfallstellen oder zur rückwärtigen Verkehrslenkung.

Durch das innovative, extrem flach bauende Gehäuse-Design wird die neue RTK-7 von Hella zum Weltmeister beim Luftwiderstand, da der cw-Wert deutlich verbessert wurde.

Mit der neuen Sondersignalanlage RTK-7 hat Hella den Blaulicht- Dachbalken zu einem zeitlos-modernen Klassiker weiterentwickelt, der neue Maßstäbe setzt und für alle Anforderungen der unterschiedlichen Anwender perfekte Lösungen bietet. Dabei sind Top-Qualität und Langlebigkeit selbstverständlich, gepaart mit effizient-sparsamer Lichttechnik und robuster Elektronik. Der Produktanlauf der neuen Sondersignalanlage RTK-7 wird Mitte 2009 im Hella-Werk in Recklinghausen erfolgen.

Hella KGaA Hueck & Co.

Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt: Der Automobilzulieferer entwickelt und fertigt Komponenten und Systeme der Lichttechnik und Elektronik für die Automobilindustrie. In Joint-Venture-Unternehmen entstehen darüber hinaus komplette Fahrzeugmodule, Klimasysteme und Bordnetze. Hella verfügt über eine der weltweit größten Handelsorganisationen für Kfz-Teile und Zubehör mit eigenen Vertriebsgesellschaften und Partnern in mehr als 100 Ländern.

Der Umsatz des Hella-Konzerns liegt bei 3,9 Milliarden Euro. Hella zählt zu den Top 50 der weltweiten Automobilzulieferer sowie zu den 100 größten deutschen Industrieunternehmen. Weltweit sind fast 25.000 Menschen in 70 Fertigungsstätten, Produktions-Tochtergesellschaften und Joint Ventures beschäftigt. Mehr als 3.500 Ingenieure und Techniker arbeiten konzernweit in Forschung und Entwicklung. Zu den Kunden zählen alle führenden Automobil- und Systemhersteller sowie der Kfz-Teilehandel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.