Technology Review über einen Rückenschutz für Radfahrer

Aufprallschutz im Hemd

(PresseBox) (Hannover, ) Radfahrer leben gefährlich.Um deren Rücken bei Unfällen zu schützen, hat das schwedische Unternehmen POC ein besonderes Trikot entwickelt. In der Rückenpartie ist ein Aufprallschutz eingearbeitet, der beim Aufprall oder Sturz versteift und so die Wirbelsäule schützt, schreibt das Magazin Technology Review http://www.technology-review.de in der aktuellen Ausgabe 8/09.

Der Aufprallschutz besteht aus Kammern, die mit einem speziellen Polyurethan-Schaum gefüllt sind. Dieser Schaum kann seine Festigkeit ändern. Die im Schaum enthaltene Luft kann bei einer leichten und langsamen Verformung durch winzige Kanäle entweichen und das Trikot bleibt weich. Bei einem harten Stoß hingegen kann die Luft nicht schnell genug entweichen und versteift das Material.

Die Protektoren halten mehrere Stürze aus, da sie nach dem Aufprall ihre ursprüngliche Form wieder annehmen. Für Abstand zwischen Rücken und Protektor sorgt ein Netz, so dass der Radfahrer nicht übermäßig darunter schwitzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.