heat 11 blickt zufrieden auf erstes Geschäftsjahr

Mitarbeiterzahl in 2011 verdoppelt - mehr als 30 Projekte in Planung und Abwicklung

(PresseBox) (Bielefeld, ) Der Bielefelder Spezialist für die Wärmeübertragung und Energieumwandlung heat 11 hat sein erstes Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen. Ein Auftragseingang von über EUR 7 Mio. sowie ein Auftragsbestand von rund EUR 5 Mio. versprechen auch 2012 eine gute Auslastung.

Man liege genauso bei Umsatz und Ertrag gut im Plan, gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Zu den Höhepunkten des ersten Jahres zählte nach Unternehmensangaben u. a. die Planung, Fertigung und Montage einer mit Holz und Biogas befeuerten Gasaufbereitungsanlage für ein Kompostwerk der freien und Hansestadt Hamburg, die Lieferung einer Gasbehandlungsanlage für den Pemex-Konzern in Mexiko sowie die Lieferung von Erhitzern für das solarthermische Kraftwerk Extresol 3 in Spanien. "Mit unseren Geschäftsbereichen "Industrie und Energie" sowie "Solar" haben wir uns bereits im ersten Jahr zu einem international beachteten Anbieter entwickelt.", so Dr. Dietmar Hunold, Geschäftsführer Technik und neue Märkte bei heat 11. "Wir schaffen innovative Lösungen und klare Wettbewerbsvorteile für den Kunden. So ist auch unsere Projektbilanz im Bereich Industrie mit einer Vielzahl höchst unterschiedlicher Projekte mit deutlich kleinerem Einzelvolumen ein Beleg dafür, dass wir mit unseren Lösungen und dem Einstieg in neue Marktsegmente auf dem richtigen Weg sind.", so Dr. Andreas Glück, Geschäftsführer Vertrieb der heat 11. Konsequente Kundenorientierung und eine international ausgerichtete Strategie sollen langfristig Wachstum und Ertrag festigen. Hierzu bereite man im Bereich Vertrieb und Service entsprechende Kooperationen vor. "So können wir unsere Marktposition langfristig sichern und ausbauen.", ist Glück überzeugt.

Der wirtschaftliche Erfolg in Deutschland ist seit langem stark exportgetrieben, das gilt auch für das Engineering-Unternehmen heat 11. "Wir haben die Zahl unserer Arbeitsplätze im Jahresverlauf verdoppelt.", so Torsten Schelp, als Geschäftsführer für das Personalwesen zuständig. Der direkte Exportanteil betrage weit über 50 %, einschließlich des indirekten Exports betrage der Anteil sogar rund 90 %. Dabei profitiere man insbesondere von der steigenden Nachfrage an Energie und Konsumgütern in den Industrie- und Schwellenländern. Durch die diesjährige erstmalige Teilnahme an der ACHEMA, der weltweit bedeutendsten Messe für Verfahrenstechnik, werde man hier weitere Märkte erschließen, heißt es aus dem Unternehmen weiter.

Die Themenbereiche "Klima & Energie" sowie "Industrie" werden somit auch 2012 die beherrschenden Themen für das junge Unternehmen sein. Chancen ergeben sich aus der Erschließung von Energieressourcen aus nachwachsenden Rohstoffen, der effizienten Behandlung fossiler Energieträger sowie der zunehmenden weltweiten Industrialisierung in den Schwellenländern. "Dort werden wir mit unseren Kunden weiter wachsen!", zeigt sich Dr. Andreas Glück überzeugt. So plane man für 2012 ein Wachstum im hohen zweistelligen Bereich.

heat 11 GmbH & Co. KG

Die heat 11 GmbH & Co. KG konzentriert sich mit Ihrer Schwester, der heat 11 Solar GmbH & Co. KG, auf die Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von klimaschonenden Systemen und Anlagen für industrielle Prozesswärme, Wärmeübertragung und Energieumwandlung. Das Leistungsspektrum umfasst - von der hochwertigen Beratung, über den Vertrieb und das Engineering bis zur Turn-Key-Errichtung und den Service - die komplette Palette rund um den nachhaltigen Betrieb der Anlagen für nationale und internationale Kunden in Industrie, Chemie, Petrochemie und Energieerzeugung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.