Stromausfall in Höchst

(PresseBox) (Darmstadt, ) Ein Auto hat am Sonntagmorgen (15.) in der Erbacher Straße in Höchst einen Stromverteilerkasten angefahren und dadurch einen Stromausfall verursacht. Das teilte der für den HSE-Netzbetrieb zuständige Verteilnetzbetreiber (VNB) Rhein-Main-Neckar mit. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Von etwa 9 Uhr bis gegen 11 Uhr gab es in Teilen der Erbacher Straße und im Kleingärtenweg keinen Strom. In der Dusenbacher Straße, Bürgergraben, Centallmenweg und der Bundesstraße 426 war die Stromversorgung bis gegen 14 Uhr unterbrochen.

Mitarbeiter der HSE Technik stellten die Stromversorgung wieder her, indem sie Versorgungsleitungen innerhalb des Niederspannungsnetzes umschalteten.

Die HEAG Südhessische Energie AG (HSE) hat aufgrund einer gesetzlichen Vorgabe ihre Aufgaben als Netzbetreiber auf ihre eigenständige Tochtergesellschaft Verteilnetzbetreiber (VNB) Rhein-Main-Neckar GmbH & Co. KG übertragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.