HAVER & BOECKER auf der POWTECH 2011

(PresseBox) (Oelde, ) Auf der POWTECH 2011 informiert die HAVER & BOECKER-Gruppe über das breite Produktspektrum der Drahtweberei und Maschinenfabrik sowie der Tochtergesellschaften BEHN + BATES und HAVER ENGINEERING MEIßEN.

Der diesjährige Schwerpunkt der Drahtweberei liegt auf dem Bereich der Partikelanalyse.

Neben Analysensieben und Analysensiebmaschinen für eine konventionelle Siebanalyse von Schüttgütern werden die HAVER CPA-Systeme zur computerunterstützten Partikelanalyse und Probenteiler präsentiert. Mit diesen Produkten können Schüttgüter im Messbereich von 10 µm bis 400 mm aus Pharmazie, Chemie oder Aufbereitungstechnik normgerecht klassifiziert werden. Zusammen mit W.S. Tyler in den USA ist HAVER & BOECKER einer der führenden Anbieter von Produkten zur Partikelgrößen- und Partikelformanalyse und setzt den Erfolgsmaßstab für Präzision.

Darüber hinaus werden Industriesiebe, vorgespannte Siebböden, Ultraschallsiebsysteme sowie Filterelemente und Formteile aus Drahtgewebe und Drahtgewebelaminaten präsentiert.

Die Maschinenfabrik informiert über die HAVER ADAMS PROCESS® -Technologie, bei der es sich um die umweltschonende Abfüllung von pulverförmigen Produkten in dichte bewitterungstaugliche PE-Säcke handelt. Damit verbunden sind ein optimaler Produktschutz, die Verlängerung der Lagerfähigkeit, Sauberkeit auf der gesamten logistischen Strecke und ein belastbares Gebinde. Mit dem neuen ADAMS® 2000 wird eine deutliche Leistungssteigerung von 2000 Säcken pro Stunde erzielt. Erreicht wird dies durch ein kontinuierlich rotierendes System sowie durch Verbesserungen bei der Produktverdichtung und im Bruttowiege- und Sackabnahmesystem.

Eine modular aufgebaute Siebmaschine in solider und passgenauer Verarbeitung ist das Ergebnis der überarbeiteten NIAGARA M-CLASS.

Ihre Gesamtkonstruktion wurde im Zusammenwirken mit einer Finite-Element-Analyse (FEA) vollständig optimiert. Dabei handelt es sich um eine theoretische, auf dem Computer simulierte Berechnung, die die Formstabilität der Materialien darstellt. Die Bestimmung kinematischer und dynamischer Eigenschaften unter Zuhilfenahme von Bewegungsanalysen ist mit dieser Analyse ebenfalls möglich.

Die Siebmaschine des Typs NIAGARA M-CLASS bietet eine Vielzahl von Trennschnitten auf engstem Raum und damit eine hohe Siebgüter- und Gutkornausbeute.

Bis zu 15 Deckrahmen sind auf einer Siebmaschine stapelbar, wobei auch mehrfache Trennschnitte im Bereich von 2.000 bis 200µ realisierbar sind.

Ein schneller und ergonomischer Wechsel der Siebbeläge garantiert einen optimalen Arbeitsfluss.

BEHN + BATES stellt seinen Turbinenpacker vor. Er garantiert die zuverlässige Abfüllung feinpulvriger Produkte aller Art in Ventilsäcke mit einem Füllgewicht von 10 bis 50 kg.

Diese neueste Maschinenvariante verfügt über einen integrierten Metalldetektor im Füllkanal. So ist sichergestellt, dass eventuell mit Metall verunreinigtes Füllgut nicht in Umlauf gerät.

HAVER ENGINEERING MEIßEN (HEM) präsentiert sein Spektrum als innovativer Dienstleister und Entwickler von prozesstechnischen Lösungen im Bereich der Aufbereitungstechnik. An einem Touchpanel-Terminal wird der Einfluss verschiedener Parameter auf die Pelletqualität dargestellt.

An einem Probentisch sind verschiedene Muster zu sehen, die das Ausgangsmaterial sowie die fertigen Pellets zeigen.

Die unabhängige Ingenieurgesellschaft, die ein An-Institut der Technischen Universität Bergakademie Freiberg ist, bündelt die Kompetenz der gesamten HAVER-Gruppe.

So kann bei der Bearbeitung von Aufträgen auf das Know-how der gesamten Gruppe zurückgegriffen werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer