Leistung, Lebensdauer und Sicherheit von Lithium-Ionen Batterien verbessern

NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze eröffnet Batterietag NRW am 5.3.2012

(PresseBox) (Essen, ) Die Bundesregierung will Deutschland zusammen mit der heimischen Industrie zum Leitmarkt und Leitanbieter der Elektromobilität entwickeln. Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 mindestens eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu bringen. Für 2030 strebt die Bundesregierung mit ihrem Energiekonzept bereits sechs Millionen Elektroautos im Pkw-Bestand an. Wichtige Voraussetzung für diese Ziele sind u.a. leistungsfähige Batterie-Systeme. Beim Thema Energiespeicherung und Batterietechnik steht derzeit vor allem die Weiterentwicklung von Lithium-Ionen Batterien für den Einsatz in Elektrofahrzeugen im Fokus. Hierbei liegt ein besonderes Augenmerk auf der Optimierung der Leistung, der Lebensdauer und der Sicherheit. Für dieses Ziel ist eine Zusammenarbeit aller über die Fachgrenzen der Energie-, Automobil-, Material- und Werkstoffforschung hinaus notwendig.

Gelegenheit hierzu bietet der Batterietag NRW 2012 in Münster. Schirmherrin ist Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, die die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen wird. Unter der Moderation von Prof. Martin Winter, WWU Münster, steht der Batterietag NRW dann im Zeichen von Diskussionen und Vorträgen zu den Themen Batterietechnik und Elektromobilität. Der Batterietag NRW stellt eine Leistungsschau der im Markt der Batterietechnologie und -anwendung aktiven Firmen und Institutionen aus NRW dar. Das Haus der Technik (HDT) führt die Veranstaltung gemeinsam mit den Clustern EnergieForschung.NRW, EnergieRegion.NRW und NanoMikro+Werkstoffe.NRW durch.

Dem Batterietag NRW 2012 folgt direkt im Anschluss das 4. Internationale Symposium "Kraftwerk Batterie - Advanced Battery Development for Automotive and Utility Applications and their Electric Power Grid Integration". Partnerinstitut in Münster ist das Batterieforschungszentrum MEET - Münster Electrochemical Energy Technology. Zu der zweitägigen Konferenz (6.-7. März 2012) werden Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure erwartet. Das Gesamtprogramm wird durch eine Fachausstellung und eine Personalbörse für Studenten abgerundet.

Weitere Informationen unter http://www.energiekalender.de/... und http://www.battery-power.eu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.