Der Bahnbetrieb aus Sicht eines Triebfahrzeugführers mit Fahrt auf einem Loksimulator !

HDT und DB - Training

(PresseBox) (Berlin, Ernst-Reuter-Haus, ) Fachpersonal ist immer gesucht und gerade in der Bahnbranche finden sich viele Quereinsteiger vor neuen Aufgaben. Deshalb initiierte Haus der Technik ein Praxis - Seminar in Zusammenarbeit mit der DB - Training am 10. November 2010 in Berlin, von dem dieses Klientel bestens profitieren kann.

Der Bahnbetrieb und das Führen eines Triebfahrzeuges kann nur sehr aufwändig im Bahnnetz getestet und trainiert werden. Deswegen empfiehlt sich ein Training am Loksimulator.

Damit der Simulator die Verhältnisse des Eisenbahnbetriebes möglichst realitätsnah wiedergeben kann, besteht dieser aus entscheidenden praxisrelevanten Komponenten. So existiert ein mit dem Original identischer Führerraum einschließlich aller Bedien- und Anzeigeelemente, ein computergeneriertes Sichtsystem (CGI), ein Bewegungssystem mit sechs Freiheitsgraden, dass den Abläufen auf der Strecke entspricht und ein Instruktor-Arbeitsplatz. Hier werden Simulatorübungen erstellt, gesteuert, überwacht und ausgewertet. Zudem hat der Instruktor die Möglichkeit, von diesem Platz aus jederzeit in den Übungsablauf einzugreifen.

Details und Anmeldung finden Sie unter:http://www.hdt-essen.de/...

Information
Nähere Informationen finden Interessierte unter www.hdt-eisenbahn.de.

Haus der Technik e.V.

Das 1927 in Essen gegründete Weiterbildungsinstitut Haus der Technik ist heute das älteste und eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Das Haus der Technik wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und ist gleichzeitig ein Außeninstitut der RWTH Aachen sowie Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg- Essen und Münster.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.