5. Essener Tagung Turbogeneratoren in Kraftwerken

(PresseBox) (Essen, ) Turbogeneratoren sind hochwertige Maschinen, die in Kraftwerken zur Erzeugung der elektrischen Energie eingesetzt werden. Sie werden derzeit überwiegend als dreisträngige Drehstrom-Synchronmaschinen mit massivem zwei- oder vierpoligem Läufer in dem breiten Leistungsbereich von etwa 20 bis 2000 MVA gebaut. Die Entwicklung der Turbogeneratoren war und ist stets geprägt durch das Bestreben, immer größere Leistungsdichten durch Verbesserung der Kühlung und Erhöhung der Materialausnutzung zu erreichen. Die Auslegung und der Betrieb schließen eine Vielzahl verschiedener Disziplinen ein, wobei die unterschiedlichsten Problemstellungen beachtet werden müssen. Hierzu gehören u. a.:

- Maschinenauslegung mit modernen numerischen Verfahren
- Werkstofftechnologie und Lebensdauervorhersagen
- Schwingungen von Bauteilen und Komponenten wie z. B. Wellen und Lager, Wickelkopf, Blechpaket und Gehäuse
- Netzverhalten im regulären und gestörten Betrieb
- Schutzsysteme, Monitoring und Diagnose
- Zukünftige Entwicklungen, wie z. B. Einsatz der Hochtemperatur-Supraleiter oder der Hochspannugswicklung.

Schon zum fünften Mal in Folge findet die Tagung "Turbogeneratoren in Kraftwerken" in Essen statt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Kulig, Lehrstuhlinhaber "Elektrische Antriebe und Mechatronik" an der Technischen Universität Dortmund, berichten am 15.-16. Februar 2011 hochkarätige Referenten aus den Firmen Hitachi, Siemens, E.ON, Alstom, MACCON, M+M, Amprion, Energietechnik Essen, Loher und aus Universitäten und Forschungsinstituten über die aktuelle Technik und über Betriebserfahrungen von Turbogeneratoren in Kraftwerken. Viel Aufmerksamkeit wird den bereits aufgetretenen und den potentiellen Schäden an Turbogeneratoren gewidmet, die Bedeutung der Schutzsysteme und der Diagnose wird herausgestellt. Dies geschieht nicht nur unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten, sondern insbesondere aus Sicht der Hersteller und der Betreiber. Dabei werden die Schwerpunkte der Vorträge den aktuellen Problemen angepasst werden. Die Tagung hat sich inzwischen zu einer wichtigen Diskussionsplattform für Hersteller, Betreiber und Hochschulen etabliert.

Angesprochen sind insbesondere Ingenieure und Techniker in Kraftwerken, Netzbetreiber und Netzplaner, die an den Schnittstellen zwischen Generator, Turbine und Netz tätig sind und "Neueinsteiger", die einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Technik von Turbogeneratoren gewinnen möchten.

Detaillierte Informationen sind erhältlich unter www.hdt-essen.de, Stichwort "Turbogeneratoren" sowie http://www.hdt-essen.de/....

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.