MBS eANV unterstützt Energieversorgungsunternehmen bei der gesetzeskonformen Umsetzung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens.

Die Softwarefirma HAUK & SASKO erweitert das Stoffstrommanagementsystem MBS um MBS eANV.

(PresseBox) (Stuttgart, ) Ab dem 01.04.2010 sind Abfallbeförderer, Abfallentsorger und Abfallerzeuger zur elektronischen Nachweis- und Registerführung für gefährliche Abfälle verpflichtet. Spätestens ab 2011 herrscht dafür die uneingeschränkte Pflicht.

Das Stoffstrommanagementsystem MBS bietet bereits seit Jahren eine umfassende IT-Lösung für das Ver- und Entsorgungsmanagement aller erfasster Stoffe im Kraftwerksbereich an. Mit der Erweiterung MBS eANV können Energieversorgungsunternehmen sämtliche Anforderungen der neuen Verordnung problemlos umsetzen und als geschlossene Gesamtlösung in Ihre Arbeitsabläufe integrieren. MBS eANV unterstützt bei der Elektronischen Registerführung und hilft bei der Integration von Signatursystemen. Anwender profitieren von einer einfachen und transparenten Kommunikation mit der Zentralen Koordinierungsstelle ZKS gemäß Vorschrift. Zusätzlich bietet MBS optionale kundenindividuelle Schnittstellen zu weiteren IT-Systemen im Unternehmen.

HAUK & SASKO Ingenieurgesellschaft mbH

Der Stuttgarter Software-Spezialist HAUK & SASKO wurde bereits 1950 als Ingenieurbüro für Elektrotechnik in Bochum gegründet. 1981 entstand in Stuttgart der Geschäftsbereich Informationssysteme. Das Ziel: Informationen zu entwickeln, die Informationsbarrieren in Unternehmen überwinden. Dazu zählen z.B. Lösungen für das Wissens- und Dokumentenmanagement, für die technische Anlagendokumentation, für Intranet-Plattformen und für das Management von Brennstoffen. Zu den Kunden gehören Unternehmen in den Branchen Energie und Entsorgung, Chemie und Pharma, Lebensmittel und Handel sowie Fertigungsindustrie und Dienstleistung.
Homepage: http://www.hauk-sasko.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.