Die Zukunft der Energie ist grün

Experten diskutieren, wie es weitergehen kann

(PresseBox) (Stuttgart, ) Ein neues System der Energieversorgung - wie kann das aussehen? Drei Experten diskutieren beim Zukunftsforum am 27. Januar ab 19.30 Uhr in der Handwerkskammer Region Stuttgart, was Ökostrom und Biogas Verbrauchern und Mittelstand wirklich bringen und wie die Energieversorgung der Zukunft insgesamt sichergestellt werden kann. Als Gast dabei ist Helmfried Meinel vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Er ist überzeugt: "Die Energiewende ist nicht nur zum Klimaschutz notwendig, sondern auch zur Modernisierung unserer Wirtschaft und zur Schaffung tausender neuer Arbeitsplätze." Dass wir den Atomstrom noch eine Weile benötigen, um Deutschlands Energie zu sichern und die ehrgeizigen Klimaziele einzuhalten, glaubt dagegen Jeanne Rubner, Physikerin und außenpolitische Redakteurin bei der Süddeutschen Zeitung. Hartmut Dobler, Geschäftsführer der Dobler Heiztechnik GmbH in Weinstadt, weiß, wie das Fachhandwerk das Energiesparen unterstützen kann. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Sie findet im Forum der Handwerkskammer, Heilbronner Straße 43 in Stuttgart statt.

Infos: http://www.hwk-stuttgart.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer