Sommerempfang der Handwerkskammer

Traublinger: Klare Absage an Mehrwertsteuererhöhungen

(PresseBox) (München, ) „Das Handwerk sagt deutlich Nein zu einer Erhöhung der Mehrwertsteuer!“, bekräftigte Handwerkskammerpräsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., beim Sommerempfang der Handwerkskammer für München und Oberbayern am 8. Juli 2009 in München. Damit würden die Wirtschaft weiter abgewürgt und erneut die Weichen in Richtung Schwarzarbeit und Schattenwirtschaft gestellt. Traublinger: „Der ermäßigte Satz darf daher auch nicht angehoben werden, sondern er muss vielmehr auf arbeitsintensive Handwerksleistungen ausgedehnt werden.“ Zu dem Empfang begrüßten der Handwerkskammerpräsident und Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper rund 350 Ehrengäste, unter ihnen Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer als Festredner und zahlreiche Vertreter des bayerischen Kabinetts.

Gerade in der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Lage müssten alle politischen Maßnahmen darauf überprüft werden müssen, welche Auswirkungen sie auf kleine und mittlere Unternehmen haben und wie Kosten und Erfolg der Maßnahmen im Verhältnis stehen, betonte der Handwerkskammerpräsident. Alle unnötigen Belastungen müssten vermieden werden. Als Beispiel nannte Traublinger die Verschärfungen der Regelungen zur Umweltzone in München. Diese seien in der Wirkung umstritten. Sicher sei aber, dass ein Zufahrtsverbot für Fahrzeuge mit roter und später auch mit gelber Plakette zur Umweltzone in den kommenden Jahren für das Handwerk schwerwiegende Folgen hätte. Traublinger: „Die Umrüstung beziehungsweise der Ersatz von Lieferfahrzeugen erfordert milliardenschwere Investitionsbeträge, die das Handwerk in dieser konjunkturell schweren Zeit nicht schultern könnte.“ Generell gelte, so der Handwerkspräsident: „Die Erreichbarkeit der Innenstadt muss gewährleistet bleiben!“ Dies erfordere beispielsweise auch die Sicherung von genügend Parkplätzen bei einer Ausweitung der Fußgängerzone.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.