Handwerkskammer eröffnet neues Bildungszentrum in München

Traublinger: "Handwerk investiert in die Zukunft"

(PresseBox) (München, ) "Investitionen in die berufliche Bildung von heute sind die unverzichtbare Grundvoraussetzung für die Leistungsfähigkeit des Handwerks von morgen", erklärte Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., anlässlich der Eröffnung des neuen Bildungszentrums der Handwerkskammer an der Mühldorfstraße 6 in München am 11. Oktober 2010. Im Spannungsfeld zwischen Billiglohnkonkurrenz und Technologiewettbewerb könne der Wirtschaftsbereich Handwerk nur mit einer hohen Qualifikation bestmöglich ausgebildeter Betriebsinhaber und Fachkräfte bestehen. Diese Notwendigkeit gewinne auch vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung immer mehr an Bedeutung. Die Handwerkskammer trage diesen Anforderungen mit der Schaffung einer Infrastruktur im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung auf modernstem Stand Rechnung, so Traublinger.

Für die Modernisierung und die Ausstattung des Bildungszentrums München wurden über 30 Millionen Euro investiert. Die Gesamtnutzfläche beträgt knapp 7.800 Quadratmeter. Traublinger: "Allein im modernisierten Gebäude steht nun mehr als die Fläche eines Fußballplatzes für moderne Aus- und Weiterbildung zur Verfügung." Das Gebäude verfügt über 647 Theorie- und Werkstattplätze. Das Bildungszentrum richtet sich mit seinem Weiterbildungsangebot an Handwerker aller Berufsparten. Im Bereich der Weiterbildung sind alle angesprochen, die sich beruflich in den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft, EDV und Gestaltung fortbilden wollen - z. B. zum Betriebswirt (HWK), Wirtschaftsinformatiker (HWK), Energieberater (HWK), CNC-Fachkraft (HWK) und Gestalter im Handwerk. Zusätzlich bietet das Bildungszentrum Meistervorbereitungskurse (kaufmännischer und berufspädagogischer Teil) sowie überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen an. Im Jahr 2009 besuchten rund 4.500 Teilnehmer Schulungen des Bildungszentrums München. Die Meisterschulen, ein Zweckverband der Handwerkskammer mit der Landeshauptstadt München, bieten Meistervorbereitungskurse für die Fachrichtungen Elektro, Sanitär- und Heizungstechnik, Metall, Zahntechnik, Informationstechnik, Landmaschinentechnik, Feinwerkmechanik und Friseure an. 385 Handwerkerinnen und Handwerker nahmen im Schuljahr 2009/10 an den Meistervorbereitungskurse.

"Für unser neues Bildungszentrum München haben wir uns den Anspruch eines integrierten Fort- und Weiterbildungszentrums gesetzt", erklärte der Handwerkskammerpräsident. Der Kunde solle die Dienstleistung Bildung aus einer Hand erhalten. Die Bündelung des Know-how in einer zentralen Bildungsstätte des Handwerks ermögliche es auf ideale Art und Weise, schnell und flexibel auf mögliche Veränderungen zu reagieren und ein Bildungsangebot auf gleich bleibend hohem Niveau zu garantieren, so Traublinger.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.