Neuartiges Recyclingsystem für gemischte Kunststoffe aus Elektronikschrott

Sauberes ABS, PS und PP mit hamos KRS

(PresseBox) (Penzberg, ) Die hamos GmbH Recycling- und Separationstechnik liefert ein neu entwickeltes, komplettes System zur Gewinnung von hochwertigen, sortenreinen Kunststoffen aus schwer trennbaren Kunststoffgemischen: Die Recyclinganlage hamos KRS erzeugt saubere ABS-, PS- und PP-Fraktionen mit hohen Reinheiten aus Elektronikschrott- oder Autoshredder-Rückständen.

Beim Recycling von Elektronikschrott (WEEE – Waste Electrical and Electronic Equipment) oder Autoshredder-Rückständen (ASR) entstehen große Mengen gemischter Kunststoffe. Die darin enthaltenen Wertstoffe wie beispielsweise ABS, PS und PP sind durch Fremdkunststoffe, Holz, Elastomere und Metalle in solch hohem Maße verunreinigt, dass deren Weiterverarbeitung ohne zusätzliche Behandlung nicht möglich ist.

Das Recyclingsystem hamos KRS trennt sortenreine Kunststoffe aus WEEE- oder vorbehandelten ASR-Fraktionen ab. Dazu werden elektrostatisch und mechanisch arbeitende Verfahren eingesetzt. Die Anlage arbeitet vollautomatisch und ist für den Dreischichtbetrieb konzipiert. Dabei ist der Aufbereitungsprozess des hamos KRS so flexibel, dass verschiedenste Kunststoffmischungen separiert werden können.

In der ersten Stufe des Aufbereitungsprozesses wird das vorab aufgeschlossene und von großen Metallstücken befreite Kunststoffgemisch klassiert und die Leicht-Fraktion wird abgetrennt. In der nachfolgenden Nass-Trennung werden die Kunststofffraktionen entsprechend ihrem spezifischen Gewicht getrennt. Die dabei gewonnenen ABS-PS- und PE-PP-Konzentrate werden nun mechanisch und thermisch getrocknet.

Elektrostatische Separatoren der Serie hamos KWS trennen in der darauf folgenden trockenen Separationsstufe noch vorhandene Metalle und andere leitfähige Verunreinigungen wie beispielsweise Gummi und Holz ab. Nachgeschaltete elektrostatische Separatoren der Serie hamos EKS verwandeln die gemischten Kunststofffraktionen, bestehend aus ABS-PS oder PE-PP-Mischungen, in saubere Einzelfraktionen.

Eine daran anschließende Abtrennung von Gummi- und Elastomerpartikeln mit Hilfe eines Separators der Serie hamos RSS steigert die Reinheit der Endprodukte zusätzlich. Bei Bedarf können durch den Einsatz von opto-elektronischen Sortiergeräten noch gezielt helle Kunststofffraktionen erzeugt werden.

Hamos GmbH Recyclingtechnik

Die hamos GmbH Recycling- und Separationstechnik zählt zu den führenden Anbietern von Technologien zur Aufbereitung und zum Recycling von Kunststoffen, Kabeln, Elektronikschrott, Verbundmaterialien, Mineralien und anderen Materialien.
Besonderer Schwerpunkt von hamos ist die Produktion und Entwicklung von elektrostatischen Separatoren für verschiedenste Produktgemische. Elektrostatische Separatoren werden insbesondere zur Kunststoffsortierung (Typ EKS), Metall-Kunststoff-Trennung (Typ KWS) und zur Mineralienaufbereitung (Typ EMS) eingesetzt. Dabei überzeugen elektrostatische Separatoren durch höchste Effizienz und Produktreinheiten. Darüber hinaus ergänzen elektronische Allmetall-Separatoren, Magnete, Farbsortiergeräte und Komplettanlagen für das Recycling, wie beispielsweise das Elektronikschrottrecycling, PVC-Fensterrecycling oder die Kabelaufbereitung die hamos Produktpalette. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung entwickelt hamos auf Wunsch auch schlüsselfertige Sonderlösungen für individuelle Separationsprobleme. Zu den Kunden gehören Unternehmen u.a. der Kunststoff- und der Recyclingindustrie aus aller Welt. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.